Drogenhandel in der Darmstädter Innenstadt

40
Foto: Pixabay

Am Mittwochabend hat die Polizei zwei Männer die festgenommen, die augenscheinlich Drogen und Geld austauschten.

Am Mittwoch (26.05.) gegen 18 Uhr fielen die zwei 48 und 39 Jahre alte Männer in der Darmstädter Innenstadt im Bereich eines Imbiss in der Rheinstraße auf, als sie vermutlich Drogen und Geld tauschten. Bei einer daraufhin stattfindenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 39-Jährigen Kleinstmengen Haschisch sicher. Bei dem 48-Jährigen beschlagnahmten sie ebenfalls Haschisch sowie Marihuana. Zudem konnte in der Satteltasche seines Rades fast fünf Gramm Heroin entdeckt werden. Das Rauschgift kam genauso wie die anderen Drogen in amtliche Verwahrung. Bei weiterer Überprüfung des Rades stellten die Polizisten fest, dass die Fahrradnummer nachträglich unkenntlich gemacht wurde. Auf Nachfrage machte der Darmstädter unglaubwürdige Angaben zu dessen Herkunft. Da nicht auszuschließen ist, dass das Mountainbike aus einer Straftat stammt, stellten die Polizisten das Rad ebenfalls sicher.

Gegen beide Männer wurde Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Zudem suchen die Ermittler Hinweise zur Herkunft und den rechtmäßigen Eigentümern des Rades. Die Beamten sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen.

(Text: PM/as)