Stadtradeln: Touren mit dem ADFC nun doch möglich

59
Foto: Pixabay

Die günstige Entwicklung der Corona-Situation macht es möglich: Zum Stadtradeln, das am vergangenen Sonntag begonnen hat, kann der ADFC Rödermark nun doch seine beliebten Touren anbieten.

Los geht es schon am kommenden Sonntag, dem 13. Juni, mit einem Ausflug zur Wendelinuskapelle im Klein-Umstädter Weinberg. Von dort hat man einen wunderschönen Weitblick über das gesamte Rhein-Main-Gebiet. Um 9.30 Uhr startet ADFC-Tourenleiter Winfried Fischer auf dem Ober-Röder Marktplatz. Die weiteren Angebote: eine Eistour (16.), eine Tour zur  Langfeldsmühle in Hergershausen (18.), eine Kinderfahrradtour (19.), eine Tour zur Fasanerie in Klein-Auheim (19.), eine 7-Hügel-Tour im Südosten von Darmstadt (20.), eine Radtour zu den Skulpturen in Rödermark (25.) und zum Stadtradeln-Abschluss (26.) eine Tour auf dem wumboR-Radweg rund um Rödermark.

 

Alle Einzelheiten findet man auf der ADFC-Homepage (www.adfc-Roedermark.de) oder auf der städtischen Homepage unter „Aktuelles“.

(Text: PM)