Bücherturm wieder geöffnet – Corona-Einschränkungen gelten aber nach wie vor

44
Foto: pixabay

Der Bücherturm in Ober-Roden öffnet ab Montag, dem 14. Juni, wieder seine Pforten für die Leserinnen und Leser. Und das zu den alten, gewohnten Öffnungszeiten.

Montags, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 Uhr. Die Bücherei im Urberacher Rathaus muss leider geschlossen bleiben.

Nach wie vor ist die Bücherei aber nur für die Ausleihe geöffnet. Das bedeutet: eine längere Anwesenheit zum Lernen oder Lesen ist nicht möglich. Natürlich besteht für den gesamten Aufenthalt Maskenpflicht. Auch die Zugangsbeschränkung am Eingang des Bücherturms mit den roten Bücherkörben gibt es wieder. Sobald die Körbe weg sind, muss gewartet werden, bis wieder welche frei werden. Deshalb werden alle Leserinnen und Leser gebeten, den Aufenthalt auf das Notwendigste zu begrenzen. Der bisher praktizierte Abholservice entfällt ab Montag.

Für Rückgaben ist nach wie vor der Rückgabekasten am Eingang rund um die Uhr offen. Medien, die zurückgegeben werden, kommen automatisch drei Tage in „Quarantäne“ bevor sie wieder entliehen werden können. Mit der Öffnung am Montag ist auch die automatische Verlängerung von entliehenen Medien hinfällig: Die Leserinnen und Leser müssen wieder darauf achten, die Leihfrist einzuhalten oder zu verlängern.

(Text: PM)