Nicht genutzte Impftermine – rechtzeitig stornieren

15
Foto: Pixabay

Hohe No-Show-Quote bei kreiseigenen Impfzentren in Darmstadt-Dieburg.

Neben den Impfzentren bringen auch Arztpraxen zusätzliche Dynamik in die Terminvergabe und die nationale Impfkampagne maßgeblich voran. Problematisch hingegen sind Termine in den Impfzentren, die nicht wahrgenommen und zuvor auch nicht storniert wurden.

„Jeder Impfling, der nicht zum Termin im Impfzentrum erscheint, nimmt einer anderen Person die Chance, geimpft zu werden”, formuliert es Rainer Leiß, der Leiter des LaDaDi Verwaltungsstabs. „Gestern betrug die No-Show-Quote in Reinheim 7% und in Pfungstadt sogar über 26%.” Er berichtet, dass sich eine solche Entwicklung in den letzten Tagen bereits abgezeichnet hat.

Am verwendeten Impfstoff liegt es nicht, da im Landkreis kein AstraZeneca bei Erstimpfungen zum Einsatz kommt und das Biontech-Vakzin sehr gefragt ist. Für die Mitarbeitenden in den Impfzentren bedeutet das Frustration – für die Menschen im Landkreis besteht der Schaden vor allem in ungenutzten Ressourcen, einer verlangsamten Impfkampagne und erhöhtem Verwaltungsaufwand. Es geht aber kein Impfstoff verloren, weil freie Dosen wieder über die Terminvergabe des Landes oder „Ärmel hoch”, die LaDaDi-Nachrücker-Liste, vergeben werden.

Solidarität ist gefragt

„Wie auch bisher in der Pandemie, möchte ich die Menschen um ihre Solidarität bitten”, betont Landrat Klaus Peter Schellhaas und das heißt in diesem Fall: „Bitte löschen Sie Ihre Registrierung beim Land Hessen, wenn Sie bereits anderweitig geimpft wurden oder sich im Nachhinein doch gegen eine Impfung entschieden haben. Geben Sie damit allen anderen eine Chance, die sehnsüchtig auf einen Impftermin warten.”

Wer beispielsweise spontan einen Impftermin in der Hausarztpraxis wahrnimmt, sollte daran denken, sich rechtzeitig von der Nachrückerliste bzw. die Registrierung bei der Terminvergabe des Landes zu löschen. Nur den Termin abzusagen, reicht nicht, weil dann bei nächster Gelegenheit ein neuer Termin vom System zugeteilt wird. Beim Land sind Löschungen der Registrierung unter der Telefonnummer 0611-5059-2888 oder im Internet unter impfterminservice.hessen.de (am rechten Rand „Registrierung löschen” klicken) möglich. Wer sich von der LaDaDi-Nachrücker-Liste löschen möchte, sendet eine SMS mit der Nachricht „Löschen” an die Nummer +49 86000.

(Text: PM)