Illegales Autorennen auf B45 nähe Michelstadt mit Verfolgungsjagd

41

Am frühen Sonntagmorgen (4.7.) hielt ein 19 Jähriger und ein noch weiterer unbekannter Fahrzeugführer ein illegales Autorennen auf der B45 nähe Michelstadt ab. Dabei kam es beinahe zur Kollision mit der Polizei. 

Am frühen Sonntagmorgen (04.07.) wurde eine Streifenbesatzung der Polizeistation Erbach um kurz nach 5 Uhr Zeuge eines offensichtlichen Autorennens mitten auf der B45.
Dabei lieferte sich nach aktuellem Ermittlungsstand ein auffälliger lilafarbener BMW ein Wettrennen mit einem anderen weißen PKW.

Nachdem es am Potsdamer Platz beinahe zu einer Kollision mit dem Funkstreifenwagen kam, konnte der lilafarbene BMW auf einem nahegelegenen Tankstellengelände einer Kontrolle unterzogen werden.

Dem 19-jährigen Fahrzeugführer aus Michelstadt wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt daraufhin der Führerschein entzogen.

Weiter wird er sich wegen dem Begehen einer Verkehrsstraftat verantworten müssen. Zeugen, die den Vorfall ebenfalls mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Erbach unter 06062-9530 zu melden.