Eckenheim: Auto landet nach Zusammenstoß auf dem Dach

34
Foto: Rico Löb auf Pixabay

Am Mittag des 3. Juli ereignete sich an der Kreuzung “Sigmund-Freud-Straße / Gießener Straße” in Frankfurt-Eckenheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein 54-jähriger schwer verletzt wurde. Ursächlich für den Unfall ist nach derzeitigem Ermittlungsstand das Überfahren einer roten Ampel.

Gegen 12.40 Uhr fuhr der 58-jährige Fahrer eines Honda auf der Gießener Straße in Richtung Osten. An der Kreuzung zur Sigmund-Freud-Straße übersah er nach derzeitigem Ermittlungsstand die für ihn rot zeigende Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte er mit der Fahrerseite des Kia eines 54-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia aufs Dach geschleudert.

Der eingeklemmte Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

(Text: PM)