Lampertheim: 20-Jähriger rastet bei Personenkontrolle aus

25
Foto: Anja auf Pixabay

Warum ein 20-Jähriger bei einer Personenkontrolle am späten Mittwochabend (7.) falsche Personalien angab und in der Folge renitent wurde, könnte möglicherweise auf eine psychische Erkrankung zurückzuführen sein.

Der Mann bedrohte bei der Kontrolle in der Industriestraße um kurz vor Mitternacht die Beamten und rastete förmlich aus. Dabei verletzte er drei Polizeibeamte leicht. Nachdem Pfefferspray eingesetzt wurde, konnte der Mann letztendlich festgenommen und zur ärztlichen Behandlung in eine Fachklinik gefahren werden. Wegen des Widerstandes wurde Anzeige gegen ihn erstattet.

(Text: PM)