Warum liegt hier Stroh? Feuerwehr bekämpft Brand in Lampertheim-Rosengarten

34
Foto: Feuerwehr Lampertheim

Am Samstag (17.07.) bekämpften die Feuerwehren aus Bürstadt, Lampertheim, Hofheim und Hüttenfeld den Brand von mehreren hundert Strohballen auf einer Freifläche im Bereich “Am Küblinger Damm” in Lampertheim- Rosengarten.

Ein zunächst gemeldeter Vollbrand einer Scheune bestätigte sich glücklicherweise nicht. Stattdessen brannten hunderte Strohballen, sodass die Feuerwehren lange Zeit mit den Lösch- und Nachlöscharbeiten befasst waren. Wegen des Qualms war die Sicht der Autofahrer auf der B 47 eingeschränkt. Die Bewohner in diesem Bereich wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Polizei richtete eine Vollsperrung ein. Verkehrsteilnehmer wurden bis kurz vor 6 Uhr am Morgen weiträumig über das Lampertheimer Industriegebiet umgeleitet. Für die Brandbekämpfung an den insgesamt 160 Ballen waren nach Angaben des Polizeipräsidiums Südhessen etwa 100 Einsatzkräfte der Wehren aus Lampertheim und den umliegenden Gemeinden im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis 8 Uhr morgens an. Am Nachmittag musste die Lampertheimer Feuerwehr noch einmal zusätzlich zum Nachlöschen ausrücken.

Die Beamten schließen nach bisherigen Erkenntnissen eine Selbstentzündung der Strohballen aus, so dass ein Verfahren wegen Brandstiftung eingeleitet wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

(Text: PM/as)