HSG-Talente zum DHB-Sichtungslehrgang eingeladen

86
Nils Haus (Foto: HSG Rodgau Nieder-Roden)

Mit Ben Seidel und Nils Haus dürfen sich gleich zwei B-Jugendspieler der HSG Rodgau Nieder-Roden über eine Einladung zum DHB-Sichtungslehrgang vom 25. bis 28. August in Bad Blankenburg freuen.

Ben Seidel und Nils Haus, Jahrgang 2005, wechselten vor fünf Jahren von der SU Mühlheim zu den Baggerseepiraten. Beide Talente haben diszipliniert an sich gearbeitet, sich stetig verbessert und eine enorme sportliche Entwicklung durchlaufen. Mit ihren Mannschaften feierten sie viele Erfolge, so gewannen sie mit der C-Jugend 2019 die Hessenmeisterschaft und nahmen mit der B-Jugend an der Deutschen Meisterschaft teil. Auch bei der diesjährigen Bundesligaqualifikation der A-Jugend waren die beiden B-Jugendspieler mit an Bord. Insbesondere Ben Seidel, der den verletzten Lenny Jackl als Spielmacher überzeugend vertrat, war mit seinem großen Engagement und spielerischen Können maßgeblich am Erfolg der A-Jugend beteiligt. Aber nicht nur sportlich, auch menschlich haben die beiden ihren Platz bei den Baggerseepiraten gefunden. Ob in der eigenen Mannschaft oder unterstützend bei Spielen anderer Baggerseeteams, die Familien Haus und Seidel sind nicht mehr aus der HSG-Familie wegzudenken.

Ben Seidel (Foto: HSG Rodgau Nieder-Roden)

Die Einladungen zum DHB-Lehrgang sind nicht nur ein Lob der individuellen Spielstärke und des Talents der beiden Jungs, es ist auch eine Anerkennung für die Jugendspielerentwicklung der HSG Rodgau Nieder-Roden, über die sich alle sehr freuen!

Nach Jonas Markert, Oskar Fink (beide Jahrgang 2003) und Luca Ullrich (2004) wurden mit Ben Seidel und Nils Haus in den letzten drei Jahren gleich fünf Jugendspieler aus der „Talent-Schmiede“ HSG Rodgau zu DHB-Lehrgängen eingeladen. Die Baggerseepiraten werden weiter an ihrer systematischen Nachwuchsförderung arbeiten und hoffen, auch in Zukunft bei Lehrgängen Namen von Jungpiraten neben denen der großen Leistungszentren des Bundesliganachwuchses zu sehen!

(Text: PM HSG Rodgau Nieder-Roden)