Zahlreiche Impfangebote im Odenwaldkreis

62
(Symbolfoto: Pixabay)

Im Impfzentrum in Erbach wurden bisher insgesamt 69.378 Impfungen zum Schutz vor dem Corona-Virus verabreicht. Davon waren 35.992 Erst- und 32.209 Zweitimpfungen. 1.177 Impfungen erfolgten mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson, bei dem nur eine Dosis nötig ist.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gibt zudem an, dass bis einschließlich Kalenderwoche 32 von den niedergelassenen Ärzten im Odenwaldkreis 37.227 Impfungen vorgenommen wurden (18.918 Erst- und 17.291 Zeitimpfungen sowie 1.018 einmalige Impfungen). Im Odenwaldkreis wurden daher bisher insgesamt 106.605 Impfungen verabreicht.

Außerdem wurden weitere Odenwälderinnen und Odenwälder am Arbeitsplatz von Betriebsärzten geimpft. Die entsprechenden Zahlen werden nicht an den Kreis gemeldet, sodass eine Angabe dazu nicht möglich ist.

Impfungen im Impfzentrum

Das Impfzentrum in Erbach hat bis einschließlich 31. August täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Personen, die älter als 16 Jahre alt sind, können ohne Termin vorbeikommen und sich impfen lassen (Minderjährige brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern). Es stehen alle Impfstoffe (außer AstraZeneca) zur Verfügung. Wer kommt, kann den bevorzugten Impfstoff auswählen. Für die zweite Impfung wird im Anschluss an die erste Dosis der entsprechende Termin direkt im Zentrum vereinbart (Biontech/Pfizer nach drei bis sechs Wochen, Moderna vier bis sechs Wochen, bei Johnson & Johnson ist keine Zweitimpfung nötig).

Vor-Ort-Impfaktionen

Zudem werden in den nächsten Wochen verschiedene Vor-Ort-Impfaktionen durchgeführt. Für alle Bürgerinnen und Bürger über 18 gibt es folgende Möglichkeiten, sich mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson impfen zu lassen: am 28. August von 10 bis 13 Uhr in der Reichenberghalle in Reichelsheim; am 29. August von 11 bis 14 Uhr an der Fritz-Walther-Halle in Lützelbach (hier sind auch Impfungen mit Biontech für alle über 16 möglich, der Termin für die Zweitimpfung wird vor Ort mitgeteilt); am 1. September von 15 bis 18 Uhr bei Edeka Kampmann in Fränkisch-Crumbach (hier sind auch Impfungen mit Biontech für alle über 16 möglich, der Termin für die Zweitimpfung wird vor Ort mitgeteilt); am 2. September von 16 bis 19 Uhr auf dem Montmelianer Platz in Höchst; am 15. September von 14 bis 18 Uhr an der Wandelhalle in Bad König; am 19. September von 11 bis 14 Uhr an der Fritz-Walther-Halle in Lützelbach und am 22. September von 15 bis 18 Uhr bei Edeka Kampmann in Fränkisch-Crumbach. Es muss im Vorfeld kein Termin ausgemacht werden.

Sonderimpftage für Kinder von 12 bis 16 Jahren

Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahre gibt es zwei Sonderimpftage: 23. August von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, sowie am 25. August von 14 bis 18 Uhr. Kinderärzte werden vor Ort sein, um ein entsprechendes Aufklärungsgespräch zu führen und Fragen zu beantworten. Eine Impfung kann nur vorgenommen werden, wenn die Kinder und Jugendlichen in Begleitung eines Elternteils kommen. Interessierte können sich ab sofort online unter www.odenwaldkreis.de (Kachel „Impfen“ – Sonderimpftag Kinder- und Jugendliche) anmelden.

(Text: PM Odenwaldkreis)