17-jährige Vermisste wohlbehalten zurückgekehrt

157
(Symbolfoto: Fleimax auf Pixabay)

Die seit dem 4. August  vermisste 17-Jährige aus Gründau ist am Mittwoch (18.) wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt.

Originalmeldung: Die Kriminalpolizei in Gelnhausen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der 17 Jahre alten Vermissten.

Sie ist etwa 1,55 Meter groß und hat dunkle schulterlange Haare und eine sportliche Figur. Sie hat ein Nasenpiercing. Sie war mit einem schwarzen Pullover mit brauner Aufschrift, Bluejeans sowie schwarz/grünen Schuhen bekleidet. Außerdem hatte sie einen Stoffbeutel mit Elefantenmotiv und ein grünes Skateboard dabei.

Die 17-Jährige verließ am Mittwoch (4.) gegen 12 Uhr, ihr Zuhause in der Industriestraße. In Chats mit ihrer Familie gab Miaza an, dass sie momentan nicht nach Hause zurückkehren möchte. In den letzten Tagen gab es keinen Kontakt mehr zu ihr. Die Vermisste könnte sich in Frankfurt, Heidelberg, Mannheim oder Karlsruhe aufhalten.

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort  geben kann, wird gebeten, sich unter 06051/827-0 bei der Kriminalpolizei in Gelnhausen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)