“Eröffnung in den nächsten Wochen nicht realisierbar”

50
Der neue Kleinkinderbereich im Seligenstädter Freibad. (Foto: Stadt Seligenstadt)

Die Eröffnung des neuen Kleinkindbereiches im Seligenstädter Freibad muss verschoben werden, da das Schwallwasser nicht schnell genug abfließen kann und die Becken überlaufen.

In den letzten Monaten entstand auf dem Gelände des Seligenstädter Freischwimmbades ein neuer moderner Kleinkindbereich mit Wasserattraktionen für die Altersgruppe von ein bis vier Jahren, der die angstfreie und spielerische Wassergewöhnung für Kleinkinder ermöglichen soll. Viele Badegäste konnten täglich mitverfolgen, wie die 185 Quadratmeter große Wasserspielfläche mit Quellen, Bachläufen, Wasserrutsche, Spritzgeräten und Spieltieren nach und nach Gestalt annahm.

In der vergangenen Woche wurden die ersten Testläufe mit Wasser gestartet. Dabei stellte sich leider heraus, dass das Schwallwasser nicht schnell genug abfließen kann und die Becken überlaufen. Eine reibungslose Nutzung der neuen Anlage ist somit derzeit nicht möglich. „Aufgrund der Probleme in der Badwassertechnik ist es uns leider nicht möglich, den Kleinkindbereich noch in dieser Badesaison zu eröffnen“, erläutert Bürgermeister Dr. Bastian. „Selbst wenn es uns gelingt, die neue Wasserlandschaft in der kommenden Woche regulär in Betrieb zu nehmen, ist anschließend noch die Freigabe durch das Gesundheitsamt abzuwarten, so dass eine Eröffnung in den nächsten Wochen nicht realisierbar ist.“

(Text: PM Stadt Seligenstadt)