Insektenschutz und Klimaanpassung auf dem eigenen Balkon

69
(Foto: Regionalverband FrankfurtRheinMain )

Der Fotowettbewerb “Blühende Gärten“ geht in die letzte Runde

Mit dem Wettbewerb “Blühende Gärten”möchte der Regionalverband FrankfurtRheinMain in Kooperation mit der KulturRegion FrankfurtRheinMain auf die Herausforderungen durch den Klimawandel sowie der zurückgehenden Insektenbestände aufmerksam machen. Er soll dazu beitragen, selbst mit kreativen Ideen aktiv zu werden. So können Privatpersonen und Kommunen im Gebiet des Regionalverbandes mit Fotos von klimaangepassten und nektarreichen Pflanzen im eigenen Garten, einem begrünten Balkon oder insektenfreundlichen und nachhaltigen öffentlichen Grünflächen ein Zeichen für Insektenschutz und Klimaanpassung setzen.

Rouven Kötter (SPD), Erster Beigeordneter des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, der unter anderem für die Themen Nachhaltigkeit und Klimaanpassung zuständig ist, sagt: „Nicht nur ein großer Garten oder eine öffentliche Grünfläche, sondern auch der kleinste Balkon und die Begrünung des Fensterbretts können ihren Beitrag zu mehr Artenvielfalt und Ressourcenschutz in unserer Region beitragen. Zeigen Sie uns, wie Sie auch mit wenig Platz jede Menge Grün in Ihre Umgebung bringen.“

Bis Dienstag, 31. August, ist die Teilnahme noch möglich. Ein bis drei Fotos und eine kurze Beschreibung können jeweils in den Kategorien 1. Garten (Vorgarten, Kleingärten, Gemeinschaftsgärten), 2. Balkone (inklusive Terrasse, Hof-, Fassaden- und Dachbegrünung, Fenster) und 3. Kommunale Grünflächen auf dem Klima-Energie-Portal des Regionalverbandes eingereicht werden. Es sind Preise in einem Gesamtwert von über 1.000 Euro zu gewinnen, darüber hinaus werden die Gewinner-Beiträge in den Medien des Regionalverbandes veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb „Blühende Gärten“ sowie das Anmeldeformular zum Mitmachen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter http://www.klimaenergie-frm.de/fotos.

Weitere Anregungen und Ideen – vor allem auch für die Begrünung eines kleinen Balkons – gibt Tanja Matschinsky von der Hessischen Gartenakademie des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen im Gespräch mit Climate Talk für den Regionalverband. Den Podcast über klimaangepasstes und insektenfreundliches Gärtnern finden Interessierte unter http://www.klimaenergie-frm.de/pc.

Weitere Tipps für insektenfreundliches und klimarobustes Gärtnern:
http://www.klimaenergie-frm.de/gaertnern.

Kontakt: Bettina Kühn
Abteilung Klima, Energie und Nachhaltigkeit
Regionalverband FrankfurtRheinMain
Telefon: +49 69 2577-1537
E-Mail: kuehn@region-frankfurt.de

(Text: PM Regionalverband FrankfurtRheinMain )