Darmstädter Fundbüro versteigert wieder Fahrräder

69
(Symbolfoto: Jill Wellington auf Pixabay)

Nach einer langen Pause aufgrund der Pandemie kann erstmals wieder eine Versteigerung der Fahrräder, die vom Fundbüro Darmstadt gesammelt werden, erfolgen.

Diese findet im Rahmen des Late-Night-Shoppings von Darmstadt Citymarketing am Donnerstag, den 2. September statt. Unter den Hammer kommen 50 polizeilich überprüfte Damen-, Herren- und Kinderräder sowie Mountainbikes. Oberbürgermeister Jochen Partsch, als neuer Dezernent des Bürger- und Ordnungsamtes, nimmt erstmals die Aufgabe des Auktionators wahr.

Einlass und Besichtigung der Räder ist ab 18 Uhr möglich, die Versteigerung selbst beginnt um 19 Uhr im Hof des Bürger- und Ordnungsamtes in der Grafenstraße 30. Es ist ausschließlich Barzahlung möglich.

Während des Aufenthaltes im Hof ist durchgehend eine medizinische Maske zu tragen. Darüber hinaus werden die Kontaktdaten erfasst.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)