Senior wird Opfer von Raubüberfall

42
(Symbolfoto: Sabine van Erp auf Pixabay)

Am Samstagmorgen (28.) drangen Räuber in das Haus eines Seniors in der Julius-Leber-Straße in Offenbach ein und stahlen Bargeld sowie eine Uhr.

Gegen 8.45 Uhr klingelte ein mit einer rot-gelben Jacke bekleideter Unbekannter an der Eingangstür des Wohnhauses. Die im Gebäude lebende Haushälterin öffnete im Glauben, dass es sich um einen Paketlieferanten handele, die Tür. Anschließend wurde sie jedoch unmittelbar zu Boden gebracht und festgehalten, während drei weitere Männer ins Wohnhaus drangen und dieses durchsuchten.

Der schlafende Senior wurde überrascht und von den Eindringlingen zur Herausgabe von Wertgegenständen aufgefordert. Nachdem die Räuber eine Uhr und Bargeld an sich genommen hatten, verließen sie gegen 9 Uhr das Einfamilienhaus und flüchteten zu Fuß in Richtung Lichtenplattenweg. Der Senior blieb unverletzt. Die Haushälterin zog sich leichte Verletzungen zu.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die die Räuber bei ihrer Flucht zu Fuß und möglicherweise beim Davonfahren mit einem bereitgestellten Fluchtwagen gesehen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/8098-1234.

(Text: PM Polizei Südosthessen)