Hessischer Städtetag wählt neuen Präsidenten und Vizepräsidenten

85
Die Darmstädter Delegation (v.l.): Stadtkämmerer André Schellenberg, Stadtverordnete Elisabeth Decker, Stadtverordneter Kevin Kunkel, Bürgermeisterin Barbara Akdeniz, Oberbürgermeister Jochen Partsch, Stadträtin Iris Behr, Stadtverordnetenvorsteher Yücel Akdeniz (Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt)

Darmstadts OB Jochen Partsch und Rodgaus Erster Stadtrat Michael Schüßler zu Vizepräsidenten gewählt

Die Mitgliederversammlung des Hessischen Städtetages hat auf ihrer jüngsten Sitzung im Kasseler Auestadion Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, zum Vizepräsidenten gewählt. Neuer Präsident des Hessischen Städtetages ist der Fuldaer Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld, der die Nachfolge seines Kasseler Amtskollegen Christian Geselle antritt. Weitere Vizepräsidenten sind Christian Geselle (Kassel) und der Erste Stadtrat Michael Schüßler (Rodgau).

„Die drängenden Themen unserer Zeit – an erster Stelle alle Maßnahmen zum Schutz des Klimas, aber auch zur Bewältigung der Folgen des schon eingetretenen Klimawandels – machen überdeutlich, dass die Kommunen gemeinsam Strategien entwickeln und sich gemeinsam gegenüber Bund und Land positionieren“, betont Oberbürgermeister Partsch. „Dies haben, nicht zuletzt, auch die Anstrengungen im Umgang mit der Covid-19-Pandemie gezeigt. Als kommunaler Spitzenverband ist es zudem die Kernaufgabe des Städtetags, sich für Erhalt und Stärkung der finanziellen Leistungskraft hessischer Kommunen einzusetzen. Denn nur wenn diese gewährleistet ist, können wir den Bürgerinnen und Bürgern so dienen, wie es ein lebendiges Gemeinwesen braucht. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe“, so Partsch, „trete ich mit vollem Engagement ein.“

Dem Hessischen Städtetag gehören kreisfreie und kreiszugehörige Städte und Gemeinden des Landes an. Alle fünf kreisfreien Städte sowie alle sieben Sonderstatusstädte sind Mitglieder. Durch gemeinsame Beratungen wird die Interessenlage der Kommunen bereits im Vorfeld der Gesetzgebung und bei der Einführung wirksam eingebracht.

Der konstituierenden Präsidiums- und Hauptausschusssitzung des Hessischen Städtetages war die 24. Mitgliederversammlung des Kommunalen Spitzenverbandes mit zahlreichen Delegierten und Gästen vorausgegangen, die diesmal in Kassel und dort pandemiebedingt im Auestadion stattfand. Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt war durch Oberbürgermeister Jochen Partsch, Bürgermeisterin Barbara Akdeniz und Stadtkämmerer André Schelllenberg sowie die ehrenamtlichen Stadträte Iris Behr und Wolfram von Rotberg vertreten; außerdem gehörten Stadtverordnetenvorsteher Yücel Akdeniz sowie die Stadtverordneten Elisabeth Decker und Kevin Kunkel der Darmstädter Delegation an.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)