Frau verbrennt Unrat auf Feldfläche

41
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Sonntagabend (5.) verbrannte eine Frau in Frankfurt-Eckenheim ihren Unrat auf einer freistehenden Feldfläche. Das offene Feuer konnte durch eine Streife gelöscht werden.

Gegen 19.40 Uhr erhielt die Polizei Meldung über ein vermeintliches Lagerfeuer auf einem Feld im rückwärtigen Bereich der Sigmund-Freud-Straße. Vor Ort stellte die eintreffende Polizeistreife tatsächlich ein offenes Feuer und auch dessen Verursacherin fest. Eine 43-jährige Frau hatte auf dem fremden Grundstück einen größeren Haufen aus Unrat, Kleidung und Papier in Brand gesetzt, um diesen zu entsorgen. Das Feuer konnte durch die Streife vor Ort gelöscht werden. Durch die ebenfalls verständigte Feuerwehr konnte anschließend ausgeschlossen werden, dass von der gelöschten Brandquelle weitere Gefahr ausgeht.

Die 43-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen des Brandkommissariats der Frankfurter Kriminalpolizei dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)