Konzerterlebnis unter freiem Himmel

119
Miz Ery steht am Samstag, 11. September, von 17 bis 19 Uhr auf der Bühne. (Foto: Künstler)

Nach langer Konzertabstinenz, gibt es jetzt wieder etwas auf die Ohren. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm begleitet die „Tage der offenen Stadt“ am 10. und 11. September im Rahmen der Aktion „Heimatshoppen“, zu denen der Verein Stadtmarketing Obertshausen, der Vereinsring und die Stadt Obertshausen gemeinsam mit dem Hauptsponsor im Beethovenpark MAINGAU Energie einladen.

Zum besonderen Einkaufserlebnis mit verlängerten Öffnungszeiten wird auch Musikalisches geboten. Somit können Besucherinnen und Besucher nicht nur durch die teilnehmenden Geschäfte und entlang der Aktionsstände schlendern, sondern auch Konzertatmosphäre im Beethovenpark genießen. Dort sorgt die Stadt Obertshausen für ein Musikprogramm unter freiem Himmel – selbstverständlich mit Hygienekonzept und entsprechend der aktuellen Verordnungslage. Der Eintritt ist frei.

Dreimalig plus aus Obertshausen spielt am Freitag, 10. September, von 17 bis 19 Uhr. (Foto: Künstler)

Ab 16 Uhr heißt es am Freitag, 10. September, „Heimatshoppen“ in ganz Obertshausen. Für Musik sorgt an diesem Tag von 17 bis 19 Uhr die Formation 3malig plus. Das sind die Drillinge Daniel, Christian und Nikita Maurer – das Plus steht für ihren Bruder Johannes, der die Bläser an Percussion-Instrumenten begleitet. Alle zusammen bieten einen sympathischen Auftritt mit Swing, Latin, Dixie, aber auch mit Klezmer und Pop. Gefördert wurden die jungen Musiker von Musikschullehrer Jürgen Weiß, der auch hin und wieder ein Konzert begleitet.

Von 20 bis 22 Uhr übernimmt Marco Pleil am Freitag die Bühne. Seit 1990 widmet er sich der Musik und ist dabei mit seiner ersten Band Strange, nach unzählbaren Konzerten, letztendlich bei „Rock am Ring“ gelandet – und das Album später auch in den USA. Ab 1999, nach Auflösung von Strange und Kreativpause, hat er dann mit Cloudberry vier Alben veröffentlicht und Shows gespielt. Irgendwann war das Konstrukt Band dann auch für ihn erledigt und der Solo-Weg beschlossene Sache. Er spielt Gitarre, schreibt Songs und singt dazu.

Das „Don’t Stop“-Trio spielt für Samstag, 11. September, von 11 bis 13 Uhr zum Frühschoppen. (Foto: Künstler)

Am Samstag, 11. September, von 11 bis 13 Uhr lädt Tom Jet‘s „Don‘t Stop“-Trio zum Frühschoppen in den Beethovenpark ein. Die drei Bühnenprofis spielen legendäre Kompositionen aus Pop, Rock, Evergreens. In der Corona-Krise haben sich die routinierten Vollblutmusiker als Trio gefunden.

Von 14 bis 16 Uhr übernimmt am Samstag das Duo Simpatico mit spanischen Rhythmen – ohne Strom, handgemacht, mitreißend und lebensfroh. Die Musiker servieren mit Bass, Gitarre, Trompete und Gesang einen Cocktail aus traditionellen spanischen Liedern, Klassikern der Gipsy Kings und des berühmten Buena Vista Social Clubs sowie aktuellen Latin-Hits.

Von 17 bis 19 Uhr stehen dann Miz Ery auf der Bühne und präsentieren Punk, Rock und Pop. Hinter Miz Ery verbirgt sich ein Band-Quintett aus der Umgebung Frankfurts, deren Harmonie und Energie mitreißt. Die Songs sind so vielseitig wie das Leben – eine gute Mischung aus Rock, Alternative und ein bisschen Indie. Angefangen als Liveband für das Soloprojekt Nessy Ellen hat sich schnell der Wunsch und das Ziel einer gemeinsamen Band geäußert. Am 27. August erscheint die EP „Featherlized“ unter dem neuen Bandnamen Miz Ery.

Melibokus macht den Abschluss des Musikprogramms, welches die Aktionstage „Heimat shoppen“ in Obertshausen begleitet. Sie spielen am Samstag, 11. September, von 20 bis 22 Uhr. (Foto: Künstler)

Den Abschluss des musikalischen Programms übernehmen am Samstag, 11. September, von 20 bis 22 Uhr Melibokus. Die Coverband aus dem Rhein-Main-Gebiet wurde 1985 gegründet und hat im Laufe der Jahre ihre Besetzung stetig verändert, Gründungsmitglied Mike Krammig zählt aber auch heute noch zur Stammbesetzung der Band. Musikalisch arbeitet Melibokus konsequent daran, echte Klassiker, moderne Rocktitel und Charthits im Repertoire zu haben.

„Bei diesem vielfältigen Musikprogramm ist wirklich für jeden etwas dabei“, sagt Bürgermeister Manuel Friedrich. „Unser Veranstaltungsteam aus dem Fachbereich Sport, Kultur und Bildung hat in kurzer Zeit das Programm geplant und die Künstlerinnen und Künstler engagiert. Viele von ihnen kommen auch aus Obertshausen. Mit dem Bühnenprogramm unterstützen wir die Aktionstage von ,Heimat shoppen‘. Jetzt muss nur noch das Wetter passen, und Besucherinnen und Besucher können zwei tolle Tage mit Einkaufserlebnis, Vereinsaktionen und Konzerten erleben.“ Unterstützt wird die Open-Air-Veranstaltung auch von MAINGAU Energie.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bleibt sicherlich auch ein Restrisiko. „Wir hoffen, dass die örtliche Inzidenz nicht unendlich steigt und drücken die Daumen, dass wir die Veranstaltung mit allen nötigen Hygieneauflagen durchführen können“, sagt der Obertshausener Rathaus-Chef abschließend. Das vorhandene Hygienekonzept wird vom Gesundheitsamt des Kreises geprüft.

(Text: PM Stadt Obertshausen)