RömKids-Herbstheft ab Montag online

33
(Symbolfoto: Pixabay)

Nach einem ereignisreichen Sommerferienprogramm der städtischen Jugendabteilung in Rödermark  ist es soweit, die Herbstferien zu planen. Gemeinsam mit engagierten Menschen und Institutionen ist es wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Auf der Homepage der Stadt Rödermark findet man das Programm inklusive Anmeldeformular ab Montag (13.) zum Download. Dort kann man sich auch direkt online anmelden. Anmeldeschluss ist am 1. Oktober.

„Niemand muss in den Ferien allein zu Hause sitzen. Mit unseren Angeboten könnt ihr jede Menge Spaß haben und auch das eine oder andere Abenteuer erleben könnt! Es ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei“, betont Erste Stadträtin und Sozialdezernentin Andrea Schülner und wünscht viel Spaß beim Stöbern und Planen. Da sich die Situation mit der Pandemie leider immer noch ein wenig kompliziert gestaltet, sind die Angebote wieder in einer „Virus-Edition“ geplant. „Aber wenn wir alle die mittlerweile gängigen AHA-Regeln beachten, kann es gelingen, auch in den Herbstferien wieder viel Spaß miteinander zu haben“, sagt Andrea Schülner.

Den Auftakt macht ein „märchenhafter botanischer Familienspaziergang“ am 9. Oktober. Die Märchenerzählerin und Puppenspielerin Ramona Rippert stellt die Baumarten rund um den Bulau-Festplatz vor. Außerdem erfährt man in kurzen Geschichten einiges Überraschende über die Pflanzenriesen, die die Fantasie der Menschen seit jeher anregen.
In der ersten Ferienwoche (11. bis 15. Oktober) steht täglich von 10 bis 15 Uhr ein Videoprojekt auf dem Programm. Am Dienstag (12.) beginnt eine vierteilige Digitalwerkstatt: Die Kinder lernen die Grundlagen der Programmierung kennen, programmieren den Lernroboter „mBot“, bauen mit „Minecraft“ die Stadt der Zukunft und arbeiten mit dem „Lego Spike Prime Roboter“.

Kreative Angebote dürfen nicht fehlen: Töpferkurse, Malen und Experimentieren mit Naturfarben, Backen und Basteln für Halloween oder aus Kürbissen schaurige Halloween-Monster schnitzen beim Kürbisfest auf der Kinder- und Jugendfarm. Wie aus einer eigenen Idee eine gute Geschichte wird, das erfährt man in der Schreibwerkstatt mit der Kinderbuchautorin Doris Arend. Verkleiden ist angesagt beim schaurigen Filmnachmittag im Bürgertreff Waldacker. JUZ-Ausflüge führen Jugendliche ab 12 Jahren zum Fußballgolf, auf den Maintower und ins Dialog-Museum nach Frankfurt und in einen Trampolinpark. Ins Kamishibai-Theater lädt die Jugendabteilung am Samstag nach den Herbstferien ein. Das Herbstprogramm schließt mit der Vorbereitung auf Weihnachten: am Samstag, dem 22. November, kann man auf der Kinder- und Jugendfarm seinen eigenen Adventskranz binden. Die Details zu den Veranstaltungen finden sich im Heft online.

Die Angebote richten sich vorrangig an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren aus Rödermark. Aber auch Kinder von Eltern, die in Rödermark arbeiten, können teilnehmen.

Wie läuft die Anmeldung? Man kann dafür das Anmeldeformular aus dem Ferienheft nutzen, ausfüllen und an die Stadt Rödermark – FA Jugend, Trinkbrunnenstraße 10, 63322 Rödermark, schicken. Oder man meldet sich online an über ein Formular unter der Adresse www.roedermark.de/ferienanmeldung. Anmeldeschluss ist am 1. Oktober. Die Anmeldung erfolgt nach der Reihenfolge des Posteingangs. Bei erfolgreicher Anmeldung erhält man eine Anmeldebestätigung mit näheren Informationen zu den Bezahlmodalitäten und den Geschäftsbedingungen. „Natürlich soll niemand aus finanziellen Gründen daheim bleiben müssen; wir finden eine Lösung“, hebt die Erste Stadträtin hervor.

Die meisten Angebote sind auch für Kinder und Jugendliche mit Handicap möglich. „Inklusion? Na klar!“, so Schülner. „Beeinträchtigungen hin oder her, dabei sein ist gar nicht so schwer! Wir wollen alle Kinder und Jugendliche mit unseren Angeboten erreichen und deshalb bemühen wir uns, barrierefreie Rahmenbedingungen zu schaffen.“ Bei Fragen oder Unsicherheiten kann man sich an Eyub Kiniki von der Fachabteilung Jugend (Tel. 06074/911-656) wenden.

(Text: PM Stadt Rödermark)