Veranstaltungen im Jügesheimer Maximal

33
Saoirse Mhór Trio. (Foto: Künstler)

Am Freitag, 17. September, und Samstag, 18. September, jeweils um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) bietet die  Maximal Kulturinitiative in Jügesheim (Eisenbahnstraße 13) wieder zwei Veranstaltungen an.

Tucholsky hat Paris und die französische Kultur geliebt, sie war für ihn der komplette Gegenentwurf zur preußischen Strenge und die Verheißung von gedanklicher Freiheit und erotischer Raffinesse. Der bekennende Rotweintrinker und Frauenversteher wurde schon oft fürs Kabarett vertont. „Tucholskys Texte sind wie aus Berlinischem und Französischem Geist zugleich geboren,“ befand der Mannheimer Morgen und auch die die Deutsch-Niederländische Sängerin Marijke Jährling zu einer komplett neue Herangehensweise inspiriert. Sie hat Tucholsky neu vertont und seine Texte ins Französische übersetzt.

Marijke Jährling und Vassily Szarajsky. (Foto: Künstler)

Am Samstag, 17. September, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) singt Marijke Jährling Tucholsky-Lieder, liest ausgewählte Texte und wird dazu begleitet von dem Pianisten Vassily Szarajsky. Besetzung: Marijke Jährling (voc, text), Vassily Szarajsky (piano).

Saoirse Mhór, der aus Irland stammende Singer/Songwriter, wurde bereits mehrfach mit dem Preis für den besten Folk Song, und zusätzlich bei den Deutschen-Rockund-Pop-Awards als bester Folk-Singer ausgezeichnet. Sein aktuelles Album „Minor Tales Major Stories“ erhielt von der Fachpresse (Irish Music Magazine) sehr gute Reviews und wurde zusätzlich für die Bestenliste (2021/4) der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Am Samstag, 18. September, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) ist Saoirse Mhór im Trio mit Michael Busch (git) und Stefan Emde (vio) zu Gast bei der Maximal Kulturinitiative in Rodgau. Die Musik des Fingerstyle-Gitarristen Busch ist stark von Folk-, Rock- und Jazz-Elementen geprägt, mit deutlich spürbaren keltischen Einflüssen. Sein einfühlsamer Stil untermalt und akzentuiert die Songs von Mhór. Stefan Emde ist Violinist. Mit seinem Instrument erzählt er Geschichten, die aufhorchen lassen und zum Träumen anregen. Besetzung: Saoirse Mhór, (git,voc), Michael Busch (git), Stefan Emde (vio).

Kosten für jeweils beide Veranstaltungen:  Abendkasse: 18 Euro / Vorverkauf: 15 Euro / Mitglieder: 13 Euro. Reservierung: www.maximal-rodgau.de.

(Text: PM Maximal Kulturinitiative)