Hofflohmärkte: Stöbern und Feilschen in Münster und Altheim

211
(Symbolfoto: Gerd Altmann auf Pixabay)

Am Sonntag, 19. September, kommen Schnäppchenjäger und Flohmarkt-Liebhaber in Münster und Altheim auf ihre Kosten: Im Münsterer Inselviertel (rund um die Amrumer Straße) werden von 11 bis 15 Uhr in Höfen und Einfahrten Baby- und Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher und CDs, Schuhe und weiterer Krimskrams angeboten.

Den Inselflohmarkt gab es auch in den vergangenen Jahren schon mehrfach und er war immer ein voller Erfolg. Organisiert wird er immer innerhalb der Inselviertel-Nachbarschaft.
Am gleichen Tag bereits ab 10 und ebenfalls bis 15 Uhr findet die Premiere des „Altheimer Hoftags“ statt: In vielen Höfen und Gärten bieten Einwohner*innen Trödel und Co. an, Luftballons markieren den Weg. Auch ein Lageplan soll vor Ort erhältlich sein.

Die Auswahl wird gewaltig sein, denn: „Bislang haben sich etwa 60 Haushalte angemeldet“, freut sich Organisatorin Susanne Lehr über das große Interesse, „es lässt sich aber ein gewisser Trend zum Anmelden auf den letzten Drücker erkennen, denn in den letzten Tagen wurden noch einige Formulare abgegeben.“ Der Erlös der Standgebühr kommt der Jugendfeuerwehr Altheim, dem evangelischen Kindergarten und den Blumenkindern zugute.

Auch mit am Start ist die Bücherei Altheim im Gustav-Schoeltzke-Haus, die mit einem Bücherflohmarkt im Freien für ordentlich Lesestoff-Nachschub für den Herbst sorgt. Die Erlöse dieser Verkäufe unterstützen die vielfältige Bücherei-Arbeit.

Es ist also alles bestens geplant und die Keller und Speicher der teilnehmenden Haushalte sind gut gefüllt. Nun müssen alle Beteiligten nur noch auf trockenes Wetter am 19. September hoffen! Beide Märkte lassen sich am besten im Rahmen einer Radtour miteinander verbinden – so kann man gleich noch Kilometer für das Stadtradeln sammeln, das noch bis zum 26. September läuft.

Bei beiden Hofflohmärkten in Münster und Altheim gelten natürlich die gängigen Corona-Hygieneregeln (Abstand halten, Hände desinfizieren, in die Armbeuge niesen oder husten, bei Gedränge und Verkaufsgesprächen nach Möglichkeit Maske tragen).

Kontakt für Rückfragen zum Altheimer Hoftag: Altheimer-Hoftag@gmx.de.

(Text: Gemeinde Münster)