Kreisjugendförderung Groß-Gerau unterstützt Aktion zum Weltkindertag

70
blank
Windräder. (Foto: https://kinderrechte.hessen.de)

Am 20. September ist Weltkindertag. Das Land Hessen plant hierzu eine Windradaktion, um auf die Kinder- und Jugendrechte aufmerksam zu machen.

Auf der Homepage der Stabstelle für Kinderrechte heißt es: „Mit den Windrädern wollen wir im wahrsten Sinne des Wortes Wind für Kinderrechte machen. Wir wollen Orte junger Menschen markieren, sichtbar machen und damit Folgendes zum Ausdruck bringen: Kinder haben Rechte!“

Die #YourPlaceYourRights-Kampagne (www.ypyr.de) des Kreises Groß-Gerau unterstützt diese Aktion des Landes Hessen. Sie verfolgt den selben Gedanken: Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum sichtbar zu machen und ihre Rechte zu fördern. Die Windräder können zum Weltkindertag überall da aufgestellt werden, wo junge Menschen ihre Räume haben – beispielsweise im Garten der Kita, auf dem Schulhof, dem Vereinsgelände, vorm Fenster des Kinderzimmers, auf dem Spielplatz, der Parkbank und so weiter. Auf Social Media können die Windräder auch im digitalen Raum mit folgenden Hashtags sichtbar gemacht und geteilt werden: #indieweltgetragen und #windmachenfürkinderrechte.

Bastelanleitung für die Windräder sollten in allen REWE-Filialen in Hessen ausliegen. Diese können auch von der Homepage des Landes heruntergeladen werden: https://kinderrechte.hessen.de/fileadmin/kinderrechte/Dokumente/Anleitung_Windrad_L7.pdf.
Weitere Informationen zur Kampagne gibt es bei der Kreisjugendförderung Groß-Gerau, Alexander Fiedler, unter 06152 989-84194 oder per Mail an jf@kreisgg.de.

(Text: PM Kreis Groß-Gerau)