Landrat Schellhaas vereidigt

108
blank
(Foto: jedö)

Klaus Peter Schellhaas ist am heutigen Freitagnachmittag zum dritten Mal als Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg vereidigt worden.

Der 60-jährige Sozialdemokrat, der in Dieburg wohnt, hatte die Direktwahl am 30. Mai mit einem Stimmenanteil von 70,1 Prozent im ersten Wahlgang gewonnen. Im Kreistags-Sitzungssaal in Kranichstein nahm die Kreistags-Vorsitzende Dagmar Wucherpfennig (SPD, Groß-Zimmern) den Amtseid ab. Zuvor hatte der Erste Kreisbeigeordnete Lutz Köhler (CDU, Gräfenhausen) die Ernennungsurkunde vorgelesen. Beim Amtseid sprach Schellhaas auch den Zusatz “So wahr mir Gott helfe” nach, der mit Blick auf seine Amtsgeschäfte noch bis 2027 gelten wird.

Nach dann 18 Jahren als Chef der Kreisverwaltung im rund 300.000 Einwohner großen LaDaDi wird Schellhaas nicht mehr zur Wahl antreten.

(Text: jedö)