Drogengeschäfte: Zivilfahnder führen umfangreiche Kontrollen durch

57
blank
(Symbolfoto: Pixabay)

Zivilfahnder haben mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei im Laufe des Donnerstags (23.) umfangreiche Kontrollen in der Rüsselsheimer Innenstadt und in Raunheim durchgeführt. Zwischen 14.30 Uhr und 22 Uhr stoppten die Einsatzkräfte unter anderem am Landungsplatz, am Rüsselsheimer Bahnhofsvorplatz, im Verna- und Ostpark sowie in Raunheim 32 Personen und überprüften fünf Fahrzeuge.

Fünf Männer im Alter von 18, 23, 24, 26 und 30 Jahren wurden vorläufig festgenommen und müssen sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten. Es wurden insgesamt 76 Gramm Marihuana sowie Haschisch und Kokain beschlagnahmt. Ebenfalls stellten die Beamten rund 120 Gramm Tabak sicher, der nach ersten Erkenntnissen mit synthetischen THC Substanzen versetzt sein könnte, die beim Konsum eine berauschende Wirkung zur Folge haben. Die genaue Untersuchung des Stoffes durch das Hessische Landeskriminalamt steht noch aus.

Bei dem 24 Jahre alte Festgenommenen folgte zudem eine durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt angeordnete Wohnungsdurchsuchung. Durch Zivilkräfte konnte er beim Betäubungsmittelhandel beobachtet werden. Im Anschluss klickten die Handschellen. Die Polizeikräfte entdeckten rund 71 Gramm Marihuana sowie Kleinstmengen Kokain und Haschisch bei der Durchsuchung seiner Wohnung.

(Text: PM Polizei Sürdhessen)