Jazz Night 170 mit Dirik Schilgens Jazz Grooves 4

46
Dirik Schilgens Jazz Grooves 4 (Foto: Künstler)

Mit wechselnden Gästen schafft Thomas Langer (git) bei den Jazz Nights im Maximal Jügesheim immer neue Klangerlebnisse – durchweg mit renommierten Musikerkollegen. Diesmal dabei sind Dirik Schilgen JazzGrooves (JG4). Da Langer sowohl Gastgeber der Jazz Night 170 als auch Mitglied der Band ist, steht er am Freitag, 1. Oktober, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) zusammen mit Dirik Schilgens Jazz Groove 4 in doppelter Funktion auf der Bühne.

Langer ist seit 2016 Bandmitglied bei Dirik Schilgens „Jazz Grooves 4“ und bringt auch dort die Erfahrungen aus seinen verschiedenen Ensembleaktivitäten und Engagements ein. Mit dem Saxophonisten Gary Fuhrmann spielte Schilgen bereits in verschiedenen Formationen wie auch am Theater Heidelberg zusammen. In dieser Kombination wird der Sound elektrischer – hinzu kommt der besondere Reiz der 2stimmigen Melodieführung von Saxophon und Gitarre. Der Mannheimer Bassist Matthias TC Debus hat bereits bei zahlreichen Konzerten und CDs des „JazzGrooves“ – Quintetts mitgewirkt; er ist in diversen Stilistiken zu Hause und zudem ein virtuoser Solist.

Dirik Schilgens Jazz Groove 4 präsentieren ihr neues Programm „Out Into New“. Vielseitigkeit und Vielfarbigkeit ziehen sich wie ein roter Faden durch die Kompositionen Schilgens und vereinen auf wunderbar leichte Weise die vielen Facetten von Jazz, Soul, Brasilianischer und Latin. Auf der Bühne lebt die Musik durch die sprühende Freude an der musikalischen Kommunikation aller Akteure.

Besetzung: Dirik Schilgen (dr/perc), Gary Fuhrmann (sax), Matthias TC Debus (bass), Thomas Langer (git).

Los geht es in der Eisenbahnstraße 13 in Jügesheim um 20 Uhr. Tickets an der Abendkasse für 18 Euro, im Vorverkauf 15 Euro, Mitglieder zahlen 13 Euro. Reservierung unter www.maximal-rodgau.de.

(Text: PM Maximal Kulturinitaitive)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben