Ev. Emmausgemeinde Jügesheim feiert “3in1”-Fest

40
blank
(Foto: ah)

An ein Gemeindefest mit Entenrennen war bei der Emmausgemeinde in Jügesheim auch in diesem Jahr gar nicht zu denken. Schon im vergangenen Jahr wurde aber das „3in1“-Fest vorsichtig unter Einhaltung aller Hygienevorschriften gefeiert und durch die Lockerungen, war ein etwas umfangreicheres „3in1“-Fest möglich.

Nach dem Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Beyer mit dem Thema „Von Bienen und Blütenstaub“ und einem Altar, der mit Erntedankgaben geschmückt war, wartete ein schmackhaftes Eintopfessen auf die Gäste. Für die Kinder gab es eine Malaktion der Kindertagesstätte. Passend zu dieser Jahreszeit war auch ein Erntedank-Parcours mit viel Wissenswertes über Pflanzen aufgebaut.

Viel Beifall erhielt das Theaterensemble der Gruppe „Route 55+“ mit einem kleinen Auftritt. Im Februar kommenden Jahres werden sie wieder mit dem Stück zu sehen sein. Über neue Mitglieder würde sich die Gruppe freuen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Mitglieder der Band „Take Five“ und befreundete Musikerinnen und Musiker.

(Text: ah)