Rezeptfälscher geht ins Netz

43
blank
(Symbolfoto: Arek Socha auf Pixabay)

Bereits am Dienstag (28.) versuchte ein 38-jähriger Frankfurter mit einem gefälschten Rezept in einer Apotheke in Frankfurt-Niedereschbach an ein Medikament zu gelangen. Der aufmerksame Apotheker schöpfte Verdacht und verständigte die Polizei. Diese nahm den Mann schließlich fest.

Der 38-Jährige betrat die Apotheke in der Straße “Alt-Niedereschbach” und legte ein Rezept für ein Medikament vor, bei dem es sich um ein sogenannten “Tranquilizer” handelt und dem eine angstlösende und beruhigende Wirkung zugeschrieben wird. Der 44-Jährige Apotheker roch den Braten jedoch und verständigte die Polizei. Diese nahm den 38-Jährigen noch vor Ort fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Tatverdächtigen und seiner Wohnung fanden die Beamten weitere gefälschte Rezepte sowie Hinweise auf zahlreiche zuvor eingelöste gefälschte Rezepte. Die Ermittlungen dazu dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)