Therapeutisches Reiten in der Gustav-Heinemann-Schule

53
blank
(Foto: Rotary Club Dieburg - Babenhausen)

Als „sein“ Projekt konnte der Präsident des Rotaryclubs Dieburg Babenhausen 2020/21, Klaus-Peter Heß, die Förderung des therapeutischen Reitens umsetzen und mit der feierlichen Übergabe eines symbolischen Schecks über 3.500 Euro an den Förderverein der Dieburger Gustav-Heinemann-Schule abschließen, der damit eine Reitbeteiligung über etwa vier Jahre mit den behinderten Kindern finanzieren kann.

Das heilpädagogische Reiten mit “Binding” – so heißt das Therapiepferd – steht zweimal pro Woche im Programm. Die Förderung der Motorik, der Sinneswahrnehmung und der Bewegungsabläufe sind anerkannte Hilfen durch die Tierkontakte und in der Entwicklung der behinderten Kinder unglaublich wichtig.

blank
(Foto: Rotary Club Dieburg – Babenhausen)

Jetzt hatten Clubmitglieder die Gelegenheit bekommen, sich die Umsetzung der Fördermaßnahme vor Ort auf dem Sonnenhof in Ober-Ramstadt anzusehen. Kinder der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg haben dort die Möglichkeit, in einer Reitanlage den Kontakt zu den Pferden zu bekommen, bei der Pflege zu helfen und schließlich nach und nach die ersten Runden mit den geschulten Therapiepferden zu drehen. Gerd Lendemans, der die Kontakte zum GHS-Förderverein pflegt, berichtet den Clubmitgliedern später von den strahlenden Augen der Jungen und Mädchen, wenn sie dem Reitgeschehen zuschauten oder selbst ihre Runden geritten sind. Ein Junge sang anschließend laut vernehmlich ein Weihnachtslied. Seine Betreuerin: “Das macht er nur, wenn er sich richtig freut und überaus glücklich ist!”

Elisabeth Schneider vom Förderverein bedankt sich für die Rotarierspende und freut sich für die Schützlinge, die durch die Beziehung zu den Tieren und vor allem durchs Reiten viel Selbstvertrauen und ein sicheres Körpergefühl entwickelt haben. Rotarypräsident Jörg von Mörner in Anerkennung des Bemühens des Fördervereins: “Die strahlenden Augen der Kinder bringen uns mehr Dank als jede Spendenquittung, Gutes zu tun und die nachhaltige Wirkung mitzubekommen ehrt unsere Arbeit.”

(Text: PM Rotary Club Dieburg – Babenhausen)