Ohne Termin im Frankfurter Gesundheitsamt impfen lassen

64
blank
(Symbolfoto: Pixabay)

Das Gesundheitsamt Frankfurt bietet bis 29. Oktober montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr kostenlose Corona-Impfungen an. Einfach ohne Anmeldung in das Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28, kommen. Das Angebot gilt für alle, unabhängig vom Wohnort.

„Wir wollen allen Impfwilligen unkompliziert ein Impfangebot in zentraler Lage machen“, sagt Dr. Peter Tinnemann, Leiter des Gesundheitsamtes. „Jede Impfung hilft und schützt vor schweren Krankheitsverläufen. Sie hilft aber auch der gesamten Gesellschaft und bringt uns allen ein Stückchen Normalität zurück.“

Selbstverständlich können sich auch 12- bis 15-Jährige im Gesundheitsamt impfen lassen. Dafür gilt, dass für alle bis 15 Jahre grundsätzlich die Anwesenheit mindestens einer der sorgeberechtigten Personen beim Impftermin erforderlich ist. Für 16- bis 17-Jährige ist die von einem Sorgeberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung mit Kopie des Personalausweises des Sorgeberechtigten ausreichend.

Selbstverständlich werden die Besucherinnen und Besucher auch ausführlich beraten. Es sind immer Ärztinnen und Ärzte für Beratungsgespräche vor Ort anwesend. Neben den Impfaktionen im Gesundheitsamt bietet die Stadt Frankfurt viele weitere Quartiers- und Nachbarschaftsimpfungen an. Alle aktuellen Termine sind online unter Sonderimpfaktionen
gelistet. Alle Informationen zur Impfung liefert die Infoseite der Stadt Frankfurt zum Thema.

Auch im Impfzentrum in der Messehalle 1.2 kann man sich weiterhin von Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr ohne Termin impfen lassen.

(Text: PM Stadt Frankfurt)