Blues mit Mrs. Linda Krieg und Mr. Hell

35
blank
Mrs. Linda Krieg & Mr. Hell (Foto: Künstler)

Blues Mrs. Linda Krieg & Mr. Hell spielen am Freitag, 15. Oktober, im Jügesheimer Maximal (Eisenbahnstraße 13). Einlass ist um 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr.

Linda Krieg und Oliver Hell vereint die Liebe zu frühem Blues und Rockabilly sowie zu Elementen des Gypsy Jazz und Swing. In eigenen Kompositionen und Interpretationen trifft Sehnsuchtsvolles und Zartes auf eine ausdrucksstarke Blues Harp und treibende Rockabilly Riffs. Ihre Musik führt entlang an Flussdeltas und Feldern bis hin zu einsamen Plätzen und romantischen Cafes in Hafenstädten, über die Ozeane zu entlegenen Inseln. Linda Krieg ist eine der wenigen Blues-Mundharmonika-Spielerinnen in Deutschland und eine feste Größe der Bluesszene Rhein-Main. Dabei kann sie auf zahlreiche Veranstaltungen, Formationen und Gastauftritte zurückblicken. Ein unverwechselbarer Ton und eine charmante Bühnenpräsenz ziehen das Publikum in ihren Bann.

Oliver Hell ́s musikalischer Weg ist geprägt von vielen künstlerischen Projekten und Auftritten, der ihn u.a. mit der kalifornischen Band The Paladins, dem Harpspieler und Sänger Lynwood Slim und James Intveld zusammenführte. Von den Wurzeln des Blues und Rockabilly inspiriert, ist sein eigener markanter Gitarrensound und Stil stets Ausdruck seiner Leidenschaft als Gitarrist und Songschreiber.

Die Tickets kosten 18 Euro, Mitglieder zahlen 15 Euro. Reservierung unter www.maximal-rodgau.de.

(Text: PM Maximal Kulturinitiative e.V.)