Frau überfällt Gaststätte in Biebrich

65
blank
(Symbolfoto: Shutterbug75 auf Pixabay)

In der Nacht zum Mittwoch (6.) hat eine Frau eine Gaststätte in der Straße der Republik in Wiesbaden-Biebrich überfallen.

Die Räuberin soll um kurz vor 2 Uhr den Gastraum betreten und den allein anwesenden Geschäftsführer mit einer Schusswaffe bedroht haben. Als der Geschädigte der Aufforderung, das Bargeld herauszugeben, nicht nachgekommen sei, habe er von der Täterin im weiteren Verlauf Pfefferspray ins Gesicht gesprüht bekommen. Nach dem Angriff mit dem Pfefferspray sei der leicht verletzte Mann aus seiner Gaststätte geflüchtet. Die Räuberin verblieb stattdessen in den Räumlichkeiten, durchsuchte diese nach Bargeld und ließ schließlich ein Zubehörteil der Kasse mitgehen, worin sich jedoch kein Bargeld befand.

Die Räuberin soll etwa 20 Jahre alt sowie circa 1,50 bis 1,60 Meter groß gewesen sein und einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Muster, eine schwarze Jogginghose mit einem weißen Nike-Emblem auf dem Oberschenkel, weiße Turnschuhe sowie eine helle OP-Maske getragen haben.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0611/345-0.

(Text: PM Polizei Westhessen)