Mülltonnen brennen – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

25
blank
(Symbolfoto: Jürgen Sieber auf Pixabay)

In der Nacht zum Mittwoch (6.), kurz nach 2.30 Uhr, wurden im Helvetiaparc in Groß-Gerau drei brennende Mülltonnen gemeldet.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurde zudem die Fassade und ein Fenster eines unmittelbar angrenzenden Bowling-Restaurantbetriebs in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen beträgt der entstandene Schaden rund 15.000 Euro. Der rasche Löscheinsatz der Feuerwehr verhinderte anschließend das Übergreifen der Flammen auf das Lokal.

Ein Zeuge beobachtete zuvor einen Mann am Tatort und konnte den Beamten eine Personenbeschreibung liefern. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei anschließend auf dem Radweg in Richtung Dornheim einen 40 Jahre alten Mann fest, der für den Brandausbruch verantwortlich sein könnte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung.

(Text: PM Polizei Südhessen)