„Nobelpreis würdigt auch Arbeit der Goethe-Universität“

55
blank
(Foto: Florian Pircher auf Pixabay)

Oberbürgermeister Feldmann und Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Hartwig gratulieren Benjamin List

Für Oberbürgermeister Peter Feldmann war es fast so etwas wie ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk. Am Mittwoch, 6. Oktober, gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften bekannt: Der gebürtige Frankfurter Benjamin List, Direktor des Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr, erhält den Nobelpreis für Chemie – gemeinsam mit dem in den USA forschenden David W. C. MacMillan. Sie werden für Methoden zur Beschleunigung chemischer Reaktionen geehrt.

„Als Oberbürgermeister bin ich stolz, dass ein waschechter Frankfurter Bub den Nobelpreis kriegt“, sagte Feldmann. „Auch unsere Goethe-Universität kann stolz sein. Dort hat Benjamin List schließlich promoviert. Die Auszeichnung würdigt daher auch ihre Arbeit. Es würde mich sehr freuen, ihm auch persönlich gratulieren zu können. Deshalb werde ich ihn in den Römer einladen.“

In einem persönlichen Glückwunschschreiben bekundete Feldmann seinen Respekt vor der „außergewöhnlichen Leistung“ des 53-jährigen Wissenschaftlers: „Mit Ihrer Leistung wie mit deren internationaler Anerkennung stehen Sie in der Tradition großer deutscher Chemiker. Sie verleihen damit dem hohen Niveau der deutschen Forschung Ausdruck und stärken den wissenschaftlichen Rang unseres Landes. Wenn wir künftig vom Wissenschaftsstandort Frankfurt sprechen, wird auch immer Ihr Name genannt werden.“

Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Ina Hartwig schloss sich den Glückwünschen an: „Ich gratuliere dem gebürtigen Frankfurter Benjamin List zum Chemie-Nobelpreis für seine wegweisende Forschung zu neuartigen Katalyseverfahren, die heute etwa die Herstellung von Solarzellen oder Arzneimitteln erleichtert. Er steht damit in der großen Tradition einer langen Reihe von Persönlichkeiten aus Frankfurt, die für ihre Leistungen mit dem Nobelpreis geehrt wurden.“

(Text: PM Stadt Frankfurt)