Verdächtiger nach Einbruch in Lagerraum von Möbelhaus vorläufig festgenommen

34
blank
(Foto: Paolo Ghedini auf Pixabay)

Ein 45 Jahre alter Mann aus Darmstadt steht seit seiner vorläufigen Festnahme am späten Mittwochabend (6.) im Verdacht, in die Lagerräume eines Möbelhauses in Weiterstadt eingebrochen zu sein.

Gegen 23.30 Uhr hatten Zeugen die Polizei alarmiert als sie den Mann in der Zeppelinstraße dabei beobachteten, wie er aus einem Fenster des Gebäudes kletterte. Die verständigten Beamten nahmen den Tatverdächtigen daraufhin in unmittelbarer Nähe des Tatortes fest und brachten ihn zur Wache.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Darmstädter gegen 23.15 Uhr die Fensterscheibe der Lagerhalle eingeschlagen, dabei einen Schaden von rund 500 Euro verursacht und mutmaßlich nach Beute in dem Gebäude gesucht. Bei seiner Überprüfung zeigte sich, dass der Festgenommenen mit 1,75 Promille dem Alkohol zugesprochen hatte. Auf der Wache erfolgte neben der Anzeigenerstattung und der erkennungsdienstlichen Behandlung zudem eine Blutprobenentnahme.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen inklusive seiner Ausnüchterung wurde der 45-Jährige nach Hause entlassen. Er wird sich nun zukünftig strafrechtlich verantworten müssen.

(Text: PM Polizei Südhessen)