Dreifacherfolg des Karate-Dojo Dieburg bei Deutscher Karate Meisterschaft

63
blank
Aliya Klose (3.v.l.): 3. Platz im Kumite bei der Deutschen Meisterschaft. (Foto: Karate Dojo Dieburg)

Kürzlich fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft des Deutschen JKA-Karate Bund (DJKB) in Bochum statt. Die besten Karateka aus ganz Deutschland kamen zusammen, um sich im sportlichen Wettbewerb zu messen.

Aus dem Karate-Dojo Dieburg waren fünf Teilnehmer am Start, die erfolgreich zwei 3. Plätze und einen 2. Platz erreichen konnten. Aliyah Klose aus Münster schaffte es in der Gruppe der Damen von 14 bis 15 Jahren mit dem 3. Platz im Jiyu-Ippon Kumite aufs Siegerpodest. Thomas Hoffmann aus Dieburg schaffte in der Gruppe der Herren von 18 bis 20 Jahren den 2. Platz in der Kata, wo er auch zusammen mit den beiden Karatekas aus dem Karateverein Kleestadt Björn Bierögel und Dorian Heimer mit der Kata Empi erfolgreich war und den 3. Platz bei den Mannschaften der über 18-Jährigen holte.

blank
Thomas Hoffmann (1.v.l.): 2. Platz in der Kata bei der Deutschen Meisterschaft. (Foto: Karate Dojo Dieburg)

Der Verein Karate-Dojo Dieburg ist mit seinen Karatekas seit Jahren auf Landes- und Bundesebene sehr erfolgreich und ist stolz auf seine jugendlichen Leistungsträger, die es in wenigen Jahren vom Karate Anfängerkurs in Dieburg bis zu Podiumsplätzen bei der Deutschen Meisterschaft geschafft haben.

Wer auch Spaß oder Interesse am Karate Sport hat, informiert sich unter www.karate-dieburg.de.

(Text: PM Karate-Dojo Dieburg)