Einhardstadt Seligenstadt bittet um Vorschläge für den Kulturförderpreis 2021

24
blank
(Symbolfoto: pompi auf Pixabay)

Vor sechs Wochen hat die Einhardstadt Seligenstadt dem Verein Klatschmohn Seligenstadt e. V. den Kulturpreis für 2020 verliehen. Jetzt wird bereits die nächste Ehrung geplant.

Hierfür sucht die Einhardstadt passende Vorschläge für den Kulturförderpreis 2021, also für Nachwuchkünstler. Wir hoffen auf zahlreiche Nominierungen aus der Bevölkerung und bitten um Abgabe der Vorschläge im Rathaus bis zum 10. Dezember. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert“, erklärt Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Den Kulturpreis verleiht die Stadt Seligenstadt an Personen oder Vereinigungen, die sich durch hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege, der Volkskunde, der Literatur, der Musik oder der bildenden Künste hervorgetan haben. Der Kulturförderpreis geht an Personen mit außerordentlichen Begabungen, in den oben genannten Bereichen, die aber noch in der Ausbildung oder am Anfang ihrer Laufbahn stehen. Der oder die Preisträger*in muss seinen/ihren Wohnsitz in Seligenstadt haben oder aber seine/ihre Arbeit auf Seligenstadt beziehen. „Gemäß unserer Satzung verleiht die Stadt Seligenstadt in der Regel jeweils abwechselnd einen Kulturpreis oder einen Kulturförderpreis. Da sowohl für 2019 als auch für 2020 ein Kulturpreis verliehen wurde, wäre uns sehr daran gelegen, bei der nächsten Verleihung einen Kulturförderpreis zu vergeben, um junge Seligenstädter Nachwuchstalente zu unterstützen“, betont der Rathauschef.

Alle Seligenstädter Bürger und Bürgerinnen sind aufgerufen, geeignete Personen oder Vereinigungen für diesen Preis vorzuschlagen. Die Ausschreibungsunterlagen stehen auf der städtischen Homepage unter www.seligenstadt.de/buergerservice/freizeit-kultur/kultur-und-kulturfoerderpreis/ zur Verfügung.

(Text: PM Stadt Seligenstadt)