Mann schlägt und tritt auf Frau ein – Zeugen gesucht

53
blank
(Symbolfoto: Free-Photos auf Pixabay)

Am Montagabend (11.) kam es im Wiesbadener Rheingauviertel in den Abendstunden zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer Frau. Da bis dato weder Täter noch Opfer bekannt sind, sucht die Polizei nach Zeuginnen und Zeugen.

Gegen 20.50 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass es in der Steinmetzstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem Mann gekommen sei. Der Mann habe nach der Frau getreten und geschlagen. Weiterhin habe er diese beschimpft und beleidigt. Nachdem der Täter in der Nähe einen Fußgänger erblickte, ließ er von der Frau ab und flüchtete in Richtung Kurt-Schuhmacher-Ring. Die Dame, welche während des Angriffs durch den Mann auf dem Boden gelegen habe, sei aufgestanden und habe sich in Begleitung einer weiteren weiblichen Person in Richtung Klarenthaler Straße entfernt. Eine Fahndung nach den beteiligten Personen blieb ergebnislos.

Der Angreifer konnte durch einen Zeugen als männlich, etwa 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, mit dunklen Haaren und von sportlicher Statur beschrieben werden. Er habe akzentfrei Deutsch gesprochen, sei dunkel gekleidet gewesen und habe einen dunklen Rucksack mitgeführt.

Die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers in Wiesbaden bittet Hinweisgeber oder Hinweisgeberinnen, die Angaben zu den beteiligten Personen oder dem Sachverhalt machen können, sich unter der Telefonnummer 0611/345-2340 zu melden. Insbesondere werden die mutmaßliche Geschädigte sowie deren Begleitung, eine Frau mit blonden Haaren, gebeten sich bei der Polizei zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)