Angriff mit Pfefferspray in Wiesbaden

31
blank
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Dienstagabend (12.) wurde ein 16-Jähriger im Wiesbadener Nordosten von einem bislang unbekannten Täter mit einem Pfefferspray angegriffen und geschlagen.

Nachdem durch den Täter zunächst telefonisch ein Treffen, mit dem 16-Jährigen in der Querfeldstraße vereinbart worden war, kam man dort gegen 21.15 Uhr zusammen. Hier griff nun der Täter den 16-jährigen Wiesbadener unvermittelt mit Pfefferspray an und schlug ihm anschließend mit der Faust in das Gesicht. In der Folge entstand ein Gerangel.

Nachdem zwei Passanten auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, schritten sie ein und trennten die Beteiligten. Kurz darauf entfernten sich sowohl der Angreifer, als auch der Geschädigte in verschiedene Richtungen.

Die Personalien der einschreitenden Zeugen sind ebenfalls nicht bekannt. Diese sowie andere Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Haus des Jugendrechts unter der Telefonnummer 0611/345-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)