Mann leblos am Straßenrand in Jügesheim aufgefunden

255
(Symbolfoto: Hans Braxmeier bei Pixabay)

Passanten fanden am Donnerstagnachmittag (14.) eine leblose Person am Straßenrand liegend in der Gratian-Grimm-Straße in Rodgau-Jügesheim auf.

Neben dem Mann, der offenbar eine Kopfverletzung erlitten hatte, lag ein weißes Trekkingrad. Der Unbekannte kam noch mit einem Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik, wo er letztlich verstarb.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen und beschreibt die Person, zu deren Identität es bisher keine Hinweise gibt, wie folgt: schlanke Statur, etwa 1,80 Meter groß, circa 60 Jahre alt, weiße mittellange Haare. Der Mann trug eine braune Jacke, eine blaue Jeans und ein weiß-blau kariertes Hemd. Zudem führte er ein weißes Trekkingrad mit sich.

Die Kriminalpolizei geht derzeit von einem Alleinunfall aus. Hinweise auf eine Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers gibt es bisher nicht.

Die Beamtinnen und Beamten des Fachkommissariats 11 bitten nun um Hinweise zu der beschriebenen Person sowie des vermeintlichen Unfallgeschehens unter der Rufnummer 069/8098-1234.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben