Zwei Schwerverletzte: Unfall auf der B459 bei Dietzenbach

121
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Donnerstagnachmittag (14.) ereignete sich gegen 15.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch. Hierbei wurden ein 35 Jahre alter Mann aus Rödermark sowie ein 81-Jähriger aus Bad Homburg schwer verletzt; sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der 35-Jährige aus Rödermark in seinem Audi A3 in Richtung Gravenbruch unterwegs. Trotz eines dortigen Überholverbotes, soll der Audifahrer einen vor ihm befindlichen Lastkraftwagen überholt haben. Beim Überholvorgang touchierte der Wagen sodann einen entgegenkommenden VW Caddy und kollidierte letztlich frontal mit einem dahinterfahrenden Audi A4, an dessen Steuer der 81-jährige Mann aus Bad Homburg saß. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen wieder auf die ursprüngliche Fahrspur geschoben, auf der es zu einer Kollision mit einem schwarzen Mercedes kam.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 77.500 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 459 zeitweise voll gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise dazu geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06074/837-0 auf der Polizeistation Dietzenbach zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben