Endlisch Musigg Orchester mit neuer Show „Cinemagic“ am 27. November

209
(Symbolfoto: Pixabay)

Das Endlisch Musigg Orchester aus Rödermark/Ober-Roden ist im Rhein-Main-Gebiet bekannt für seine innovativen Konzepte „KonzertParty“, „MärchenMusigg“ und im Jahr 2020 mit der Premiere der erfolgreichen digitalen „MärchenMusigg@home“, die Märchenfans weit über Hessen hinaus begeistert hat.

Mit seinen Konzerten ist das Orchester immer am Puls der Zeit. Das Orchester zeichnet sich aus durch seine kreativen Ideen und flexiblen Lösungen bei der Umsetzung von Projekten. Die derzeitigen, der Pandemie geschuldeten Herausforderungen, motivieren die Musigger bei der Suche nach neuen Konzepten.

In diesem Jahr wird das Endlisch Musigg Orchester sein Publikum mit einem neuen Projekt überraschen und präsentiert erstmals seine KonzertShow. Das Orchester plant eine Liveveranstaltung mit möglichst vielen Gästen als Show in der Kulturhalle Rödermark am 27. November. Zusätzlich soll am Ende des Jahres ein „Best Off Konzert“ als Videostream umgesetzt werden.

Mit „Cinemagic“ (Cinema & Magie), dem Thema der KonzertShow, verspricht das Endlisch Musigg Orchester zauberhafte Momente der Filmmusik. Ob hochgradiger Nervenkitzel, emotionale Romantik, bedrückende Stille oder welches Gefühl auch immer: Die Musik ist es, die die Geschichten von Western bis Romantik erst wirklich zum Leben erweckt.
So ist das Orchester auf geheimer Mission unterwegs und mit dem James Bond Medley im Jazz- und Bigband-Stil wird genau das verkörpert, was einen echten Geheimagenten ausmacht: Entscheidungskraft, Leidenschaft und Coolness.

Große Gefühle weckt das Orchester mit „Anthem“ aus dem Musical „CHESS“. Die Komponisten Björn Ulvaeus und Benny Andersson sind als Garanten für gute Musik bekannt. Beim Thema Filmmusik dürfen natürlich Melodien von Hans Zimmer nicht fehlen. Mit einer wilden Mischung aus rhythmischen und orchestralen Klängen aus „Fluch der Karibik“ fühlt man sich Kaptain Jack Sparrow plötzlich ganz nah.

Zum wiederholten Mal wird ein Ensemble des Katholischen Kirchenchors Cäcilia Ober-Roden unter Leitung von Wolfgang Tüncher das Orchester begleiten und für Gänsehautmomente sorgen.

Das Besondere an dieser KonzertShow: Die Musigger werden zu Leinwandhelden und setzen bekannte Filmszenen gekonnt und mit einem „Augenzwinkern“ in Szene.
Die KonzertShow wird moderiert vom Magier Frank Zick, der das Publikum auf eine magische Reise mitnimmt und noch das ein oder andere „Ass“ im Ärmel hat.
„Das Programm verspricht einen musikalischen Genuss“, sagt Schirmherr Oliver Quilling, Landrat des Kreises Offenbach. „Die Musikerinnen und Musiker des Endlisch Musigg Orchesters überraschen ihr Publikum immer wieder mit neuen Ideen. Ich freue mich schon sehr auf die Konzertpremiere im November.“

Die KonzertShow des Endlisch Musigg Orchesters ist eines der vom BMCO e.V. (Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.) geförderten Neustart-Kultur Projekte für Amateurmusik. Das Projekt KonzertShow wurde unter vielen eingesandten Bewerbungen ausgewählt mit dem Ziel, ermutigend und beispielgebend für andere Ensembles zu wirken und neue Perspektiven zu entwickeln.

Endlisch Musigg bedankt sich bereits jetzt bei seinen starken Partnern zur kulturellen Förderung: ENTEGA, MAINOVA, Sparkasse Dieburg, Maingau Volksbank, INCOE International Deutschland, Optik Schallmayer und sucht für dieses einzigartige Projekt weitere Förderer. Hauptförderer: Eine exklusive Partnerschaft und Werbeplattform des Unternehmens für das ganze Jahr. Spenden: Auch kleine Einzelspenden lassen Musiggerherzen höher schlagen, via PayPal an Spende@EndlischMusigg.de. Zur Förderungsberatung Kontakt per E-Mail: EndlischMusigg@mvv08.de.

Karten für die KonzertShow „Cinemagic“ am 27. November sind digital über endlischmusigg.de bzw. konzertshow.de erhältlich.

(Text: PM Endlisch Musigg Orchester)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben