Dreieich: Veranstaltung zu Mehrweg-Systemen bei To-Go-Bestellungen

65
(Symbolbild: Marcell Viragh auf Unsplash)

Viele tun es bereits, andere zögern noch und bald wird es Pflicht – die Nutzung von Mehrwegsystemen für Außer-Haus-Bestellungen. Damit sich auch die Dreieicher Gastronomiebetriebe darauf einstellen können, lädt die Stadt Dreieich zu einer digitalen Informationsveranstaltung ein.

Am Montag, 15. November werden von 10 bis 11.30 Uhr unter anderem die führenden Pfandsysteme vorgestellt, die für Essen und Getränke zum Mitnehmen in der Region angeboten werden. Dabei wird auf deren Verbreitung sowie die finanziellen und ökologischen Aspekte eingegangen. Zudem werden die gesetzlichen Veränderungen erläutert, die das Anbieten von Mehrwegalternativen spätestens ab Anfang 2023 zur Pflicht machen. Eine kurze Übersicht zu umweltfreundlichen Einwegoptionen wird ebenfalls präsentiert.

Die Veranstaltung findet digital über Zoom statt. Anmeldungen sind bis zum 11. November unter www.eveeno.com/346699904 möglich.

Für Teilnehmende der Veranstaltung steht ein Kontingent an Ansichtsexemplaren der Systembehältnisse (Becher, Boxen, Schüsseln) zur Verfügung, die im Anschluss der Veranstaltung zur Ansicht und Probe bereitgestellt werden können. In der Stadtbibliothek Sprendlingen wird es zudem einen Tisch mit Mehrweg-Behältnissen zum Anfassen geben.

Diese werden ab dem 22. November bis Jahresende ausgestellt sein.
Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen den Kommunen Dreieich, Neu-Isenburg, Obertshausen und Rödermark statt.

(Text: PM Stadt Dreieich)

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben