16 Tore beim Heimspieltag der TS-Fußballer

47
(Symbolfoto: Pixabay)

Drei Begegnungen – insgesamt 16 Tore – die Zuschauer kamen am vergangenen Sonntag beim Heimspiel-Großkampftag der TS-Fußballer auf ihre Kosten.

Wobei man sich natürlich beim „Hauptspiel des Tages“ – der Verbandsliga-Begegnung gegen den SV der Bosnier Frankfurt – aus TS-Sicht mehr als das 2:2 Unentschieden gewünscht hätte. In einer Liga, in der jeder Punkt zählt, musste man nach nervenaufreibenden 90 Minuten aber damit zufrieden sein. Zumal man nach 1:0 Führung (Foulelfmeter Patrick Blebdrey, 15. Minute) innerhalb von zwei Minuten (30./32.) mit 1:2 in Rückstand geriet und in der 41. Minute Angreifer Luis Roth nach überharten Einsteigen durch Platzverweis verlor. Mit 10 Mann glich man in der 48. Minute durch ein Kopfballtor von Sevket Yildirim zum 2:2 aus und war in Unterzahl dem erneuten Führungstreffer einige Male ganz nah. Doch auch die Gäste hatten in der turbulenten Schlussphase den Siegtreffer auf dem Fuß – unterm Strich letztlich ein gerechtes Unentschieden. Bereits am Samstag (Anstoß 16.00 Uhr) steht die nächste Partie bei Eintracht Wald-Michelbach an. Um 13.00 Uhr startet ein Reisebus zur weiten Fahrt in den Odenwald. Auskunft über Mitfahrgelegenheit gibts bei Jürgen Neumann (Mobil 0163 440 10 30).

1B zeigt Richen die Grenzen auf

Im Vorspiel der Verbandsliga-Partie empfing der Tabellenvierte TS den Tabellendritten TSV Richen und landete einen 7:0-Erfolg. Bereits nach fünf Minuten klärte ein Gästespieler mit der Hand vor der eigenen Torlinie – die folgende Ampelkarte war sicherlich mit entscheidend für das folgende 7:0 Torfestival. Den Elfmeter schoss Zinar Bagatur zwar an die Latte. Kurz darauf legte das Team von Oliver Hitzel-Kronenberg aber los. Jan Keck besorgte die Führung (8.), Nick Weitzdörfer legte per Kopf nach einer schönen Flanke nach (18.). Mert Capli stellte mit einem tollen Solo noch vor der Pause auf 3:0 (21.). Nach dem Seitenwechsel traf Burak Kaya mit einem wunderschönen Fernschuss in den Winkel zum 4:0 (57.). Der eingwechselte Firat Karademir verwandelte einen Foulelfmeter zum 5:0 (62.), Zinar Bagatur legte das sechste Tor nach (72.) und wieder Firat Karademir setzte den Schlusspunkt (75.). Am kommenden Sonntag gastiert die 1B als Tabellendritter um 14:30 Uhr beim SV Kickers Hergershausen, der mittlerweile in arge Abstiegsnot geraten ist.

1C siegt mit starker Mannschaftsleistung

Zum Tagesabschluss brachte eine geschlossene Teamleistung der 3. Mannschaft den dritten Saisonsieg. Mit 4:1 besiegte man den Tabellenvierten SC Hassia Dieburg II. Nach frühem Rückstand egalisierte Massimo Bunomo zum 1:1 Ausgleich (11.). Sebastian Müller erzeilte das 2:1 (26.). Mit viel kämpferischen Einsatz, defensiver Stabilität und dem 3:1 durch einen Foulelfmeter von Massimo Bunomo (57.) bog man auf die Siegerstraße ein. Ein finaler Konter in der 4. Minute der Nachspielzeit brachte das 4:1 durch Alex Schmidt. Am kommenden Sonntag gastiert die 1C beim Tabellenletzten Kickers Hergershausen II (12.30 Uhr).

Jugendfußball
U19 landet Big Points – U18 startet mit Niederlage

Die A1 hat ihre verlustpunktfreie Serie fin der Verbandsliga fort, gewann auch beim direkten Konkurrenten Rot-Weiß Darmstadt mit 2:1. Dabei dominierte das Team von Paul Petrina vor allem in der ersten Halbzeit und ging durch die Tore von Arben Mustafa (direkt verwandelter Freistoß) und Daniel Heidenreich mit 2:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit und vor allem nach dem 1:2 Gegentreffer musste man mächtig kämpfen, um das Spiel wieder mehr in den Griff zu bekommen. „Wenn wir schon vor der Pause unsere Chancen nutzen, kommt diese Hektik nicht auf. Es war ein hochverdienter Sieg gegen einen direkten Konkurrenten“, resümierte Petrina. Zu Beginn der Kreisliga-Meisterrunde unterlag die A2 der TS mit 1:2 bei der JSG Seckmauern/Wörth/Erlenbach/Haingrund. Probleme machte dem Team von Jannik Zeise vor allem die körperliche Überlegenheit der Hausherren. Es reichte unter dem Strich nur noch zum späten Anschlusstreffer durch Tiziano Impossibile (88.).

U17 mit starker Halbzeit – U16 verliert

„Das war die beste 1. Halbzeit der Saison“, so Trainer Michael Schulz nach dem 6:2 in der B-Jugend Verbandsliga. Seinen Mannen liefen Ginsheim mit viel Tempo und Aggressivität an und kamen so früh zu einigen Toren. Mehdi Kohistani (12.) machte den Anfang, Yusuf Wardak legte mit einem Doppelpack nach (18., 22.), wieder Kohistani stellte auf 4:0 (36.). Nach dem Seitenwechsel traf postwendend Nick Fassinger zum 5:0 (41.) und Kevin Aukal zum 6:0 (48.). Nach einigen Wechseln und mit zwei Gängen weniger fing man hintenraus noch zwei Gegentreffer. Die U16 unterlag in der Gruppenliga der B-Junioren als Schlusslicht der JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II mit 0:3.

U15 und U14 verlieren deutlich

Die C1 verlor in der C-Junioren Hessenliga deutlich mit 1:5 der U14 vom SV Darmstadt 98. Dabei musste das Team von Hakan Firat und Markus Winter eine frühe Verletzung von Ahmad Noor Achakzai verkraften, dem wir auf diesem Wege eine gute und schnelle Genesung wünschen. Dennoch gingen die Gastgeber durch einen Treffer von Dejan Stojilkovic mit 1:0 in Führung (24.). Nach der Pause verlor man aber den Faden und fing sich bittere fünf Gegentore. Daheim bleibt die U15 in der Hessenliga ohne Punkt. Noch schlimmer erwischte es aber die U14, die gegen die JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach in der Gruppenliga mit 0:8 verlor.

Ergebnisse der Jüngsten

Die U13 erzielte in der D-Jugend Gruppenliga bei der JFV Lohberg MO/NR/OR ihr erstes Saisontor, unterlag aber dennoch mit 1:4. Die D2 unterlag der JSG Reinheim/Spachbrücken I mit 1:3. Die E1 siegte beim SV Münster mit 1:0, nachdem sie unter der Woche im Kreispokal gegen die SG Ueberau mit 8:0 gewann. Die F2 setzte sich bei der KSG Georgenhausen II mit 11:0-Toren durch. Bei den Funino Spielfesten schloss die G1 mit 51:4-Toren ab, die G2 gewann 2 von 6 Spielen. Fazit der Spielfeste: Trotz kalter Temperaturen richtig viel Spaß gehabt.

Funino-Spielfest am Samstag

Der nächste Fußball-Samstag an der Dr.-Walter-Kolb-Straße startet um 9.30 Uhr mit der neuen Kinderfußball-Variante „Funino“. Acht Mannschaften sind bis etwa 12 Uhr am Start – und nahezu ständig in Bewegung. Die weiteren Spiele. Samstag (6.): JFV Groß-Umstadt I – D2 (11 Uhr), F2 – JSG Otzberg (11.15 Uhr), SV Kickers Hergershausen – F1 (11.30 Uhr), E1 – JSG Kleestadt/Langstadt (13 Uhr), SG Rosenhöhe OF – C1 (14 Uhr), VfR Groß-Gerau – C2 (14.30 Uhr), A2 – JFV Groß-Umstadt (16 Uhr), JFV Lohberg MO/NR/OR – B2 (16 Uhr), SG Orlen – B1 (16 Uhr); Sonntag (7.): D1 – SG Arheilgen (9.30 Uhr), A1 – SKV Büttelborn (11 Uhr); Mittwoch (10.): D1 – JSG Mosbach/Radheim (18 Uhr/Kreispokal), Eintracht Frankfurt U14 – C1 (18.30 Uhr).

(Text: PM TS Ober-Roden)