Mühlheim am Main: Digitalisierungsprozesse schreiten zügig voran

21
blank
(Symbolbild: Firmbee auf Unsplash)

Während sich die Politik landauf und landab noch schwer mit der Digitalisierung tut, lädt die städtische Webseite seit dem Sommer die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ein, zahlreiche Verwaltungsprozesse rund um das Rathaus von der Wohnzimmercouch zu erledigen.

Ein kurzer Blick der Interessierten in die Navigation der Homepage reicht aus um den Punkt „Onlineservices“ zu finden. Hier findet man einen direkten Weg zum Beispiel zu einer Terminbuchung im Zentralen Bürger-Service oder die Zulassungsstelle. Darüber hinaus findet sich aber auch noch die Abfrage zur Fertigstellung neu beantragter Pässe und natürlich auch der Link zum künftigen Wunschkennzeichen.

Urkunden und Dienstleistungen sind Online erreichbar

Die Bestellung von Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunden kann wie bisher vor Ort im Standesamt erfolgen, aber auch bequem online erledigt werden. Gleiches gilt auch für den Bereich Sicherheit, Ordnung und Verkehr. Hier sind von der Gewerbemeldung bis zur Ordnungswidrigkeitsanhörung viele Dienstleistungen über einen Klick erreichbar, auch Fundsachen können über das neue Portal abgefragt werden.

Auch Dienstleitungen, die bei übergeordneten Stellen angesiedelt sind, sind über die städtische Webseite einfach erreichbar. Mit dem Bürger- und Servicekonto des Landes Hessen können Bürgerinnen und Bürger über das Internet verschiedene Leistungen der Landes- und Kommunalverwaltungen einfach und zu jeder Zeit in Anspruch nehmen.

Das erspart den Gang zu den verschiedenen Ämtern und Behörden. Jeder Nutzer des Servicekontos hat rund um die Uhr sicheren Zugriff auf freigeschaltete Leistungen der Verwaltung und seine persönlichen Verwaltungsvorgänge. Das Land hat sich schon frühzeitig entschieden, das Bürger- und Servicekonto kostenlos allen hessischen Kommunen, Städten und Landkreisen zur Verfügung zu stellen und wurde im Zuge der Homepageerweiterung in das hauseigene Portfolio übertragen.

Neben zahlreichen weiteren Angeboten wie den Mängelmelder der Stadt oder die Buchung eines Kita-Platzes ist von hier auch der direkte Zugriff auf die Onleiheder Stadtbücherei sowie auch Anmeldungen zu Volkshochschul- oder Musikschulkursen möglich.

Eine erfolgreiche Ergänzung

Bürgermeister Daniel Tybussek ergänzt: „Für viele Menschen stellen die angebotenen Onlineservices den schnellstmöglichen Kontakt in die Verwaltung dar und ersparen den Nutzern Zeiten und Wege für persönliche Termine mit den zuständigen Fachabteilungen, die aber natürlich wie gewohnt für alle erreichbar sind. Das bestehende Onlineangebot ersetzt natürlich nicht das gewohnte Angebot unserer Stadt – es ergänzt es lediglich! Der Blick in diesen neu geschaffenen Bereich lohnt sich aber auch zukünftig. Ziel ist es möglichst vieleweitere Angebote in diesem Bereich zu bündeln.“

Die bisher in diesem Bereich vorhandenen 35 Verlinkungen zu Informationen, Dienstleistungen sowie Downloads werden von der Bürgerschaft bereits hervorragend genutzt. Alleine im September wurden auf diesem Weg über 6.200Vorgänge digital gestartet.

(Text: PM Magistrat der Stadt Mühlheim am Main)