Riedstadt: Wozu (noch) Theater? – Publikumsgespräch in der BüchnerBühne

22
blank
Veranstaltungsplakat​​​​​ ​(Foto: BüchnerBühne)

Zu einem Publikumsgespräch unter dem Titel „Wozu (noch) Theater)?“ mit Theaterleiter Christian Suhr lädt die BüchnerBühne für Samstag, 13. November, um 19:30 Uhr in das Theater in der Kirchstraße 16, Riedstadt-Leeheim ein.

In Zeiten von Corona stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit und der gesellschaftlichen Rolle von Kultur im Allgemeinen auf vielfache Art und Weise neu. Doch war sie einmal – gerade für jemanden wie Georg Büchner – (Über)Lebensgut für freiheitlich denkende Menschen in unfreien Zeiten.

Die BüchnerBühne versteht sich als Laboratorium sozialer Phantasien. Fragen wie „was ist das, der Mensch?“ und „wie leben wir zusammen?“ gemeinsam mit dem Publikum zu untersuchen, um dadurch gemeinsame Lebensbedürfnisse neu oder wieder zu entdecken, wird so als Sinn und Zweck des Theaters gesehen, das sich dem Leben und Werk Georg Büchners verpflichtet fühlt. In diesem Sinne soll an dem Abend gemeinsam der Frage nachgegangen werden: Wozu (noch) Theater?

Es gilt die 3-G-Regel, der Eintritt ist frei.

(Text: PM Stadtverwaltung Riedstadt)