Rodgau Jügesheim: Sportkids der Georg-Büchner-Schule erleben das „GuFiE“

92
Die Sportkids der Georg-Büchner-Schule mit Sportlehrerin Eileen Thier (Foto: Eileen Thier )

Sportliche Perspektiven für Kinder und Jugendliche außerhalb der Schule wieder stärker aufzeigen – Das „GuFiE“ (Gesundheit-Fitness-Erlebnis) in Rödermark Ober-Roden bietet für alle Altersklassen Angebote wie Zumba, Yoga, Jumping Fitness, Pilates oder sogenannte PRAMA® Kurse und noch einiges mehr. Inhaber Julia und Adeniyi Akinwale öffnen ihre Türen auch für Schulklassen um ihnen die Möglichkeit für ein einmaliges sportliches Erlebnis zu geben. 

Die Sportkids der Georg-Büchner-Schule in Rodgau Jügesheim ergänzen ihre Schul-Sportstunden um ein erweitertes Bewegungsangebot am Nachmittag, wo unterschiedlichste (Trend-)Sportarten ausprobiert werden. Natürlich sind die Sportlehrer/innen und Schülergruppen sehr dankbar um jede Kooperation mit Fitnessstudios oder Vereinen. So wird den Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Sporterlebnis auch außerhalb der Schule geboten.

Das Erlebnis der sportlichen Betätigung stand beim GuFiE-Besuch der Sportkids der Klasse 5aR (Georg-Büchner-Schule Rodgau Jügesheim ) am vergangenen Donnerstag  im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt.

Nach der energiegeladenen Erwärmung mit Musik durch den Trainer Adeniyi Akinwale, erwartete die Schülergruppe ein Ganzkörperzirkeltraining, bei dem der PRAMA® Raum selbst als Fitnessgerät diente. Mit Hilfe von Lichtelementen in Boden und Wand wurde das interaktive Training mit motivierender Musik und bunter Beleuchtung zum actionreichen Spaßerlebnis. 

Die Sportkids der Georg-Büchner-Schule (Foto: Eileen Thier )

Freude und Wettkampfgeist weckte Adeniyi Akinwale bei den Sportkids vor allem im sogenannten Battle Modus. Welches Team schafft es am schnellsten die aufleuchtenden Lichtsensoren zu berühren? Hier war vor allem Kraftausdauer gefragt. Die Teams feuerten sich lautstark an und hatten jede Menge Spaß an der herausfordernden Bewegung. So mancher Schüler kommentierte hierbei: „Ich habe schon mehr Muskeln als vorher bekommen !“

Das Training eignet sich durch die Größe der Trainingsfläche zudem hervorragend für Firmen und Mannschaften, aber auch Feiern sowie Geburtstage und eben Schulklassenbesuche. Durch das Aufzeigen der verschiedenen Angebote in Vereinen oder Fitnessstudios finden Jugendliche ihr eigenes sportliches Interesse.

Die Sportlehrerin Eileen Thier bekräftigt: „Im Laufe der letzten beiden Jahre litt die Bewegung der Schüler/innen sehr stark! Zudem gibt es zu viele Jugendliche, die sich zu wenig bewegen. Es ist wichtig dem entgegenzuwirken und eine gesunde Lebensführung anzuleiten, ob als Lehrkraft, Elternteil oder Trainer. Das Aufzeigen der sportliche Perspektiven und der Spaß an der Bewegung sollte vorgelebt werden.“

(Text: PM GBS Rodgau Jügesheim)