Auffälliges Fahrmanöver in Heddernheim

35
blank
(Symbolfoto: oknesanofa auf Pixabay)

Beamtinnen und Beamte der Verkehrsüberwachung der Frankfurter Polizei richteten am Dienstagabend (9.) eine Verkehrskontrollstelle auf der Dillenburger Straße ein. Eine Autofahrerin zog dabei mit einem auffälligen Fahrmanöver die Aufmerksamkeit auf sich.

Eine 52-jährige Frau befuhr gegen 20.30 Uhr die Dillenburger Straße aus Richtung Maybackbrücke kommend. In Höhe der kreuzenden Nassauer Straße stellte sie fest, dass sie auf eine Kontrollstelle der Frankfurter Polizei zufährt. Die Tatsache, dass sich noch etwa fünf Fahrzeuge in der Reihe vor ihr befanden, wollte die 52-Jährige dabei nutzen, um sich heimlich der Kontrolle zu entziehen. Im Zuge dessen legte sie den Rückwärtsgang ein und setzte in Richtung Maybachbrücke zurück. Zu Fuß und mittels Fahrzeug nahmen die aufmerksamen Beamtinnen und Beamten die Verfolgung auf und hielten die Frau nach etwa 300 Metern an. Die anschließende Kontrolle förderte den Grund ihrer Flucht zutage. Die 52-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Ob sie bei ihrer Rückwärtsfahrt andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gefährdet hat, ist aktueller Bestandteil der laufenden Ermittlungen. Da ihre Fahrt vor Ort beendet war, musste das Auto der 52-Jährigen durch einen Abschleppdienst umgesetzt werden.

(Text: PM Polizei Frankfurt)