Handydieb in Sachsenhausen wehrt sich

33
blank
(Symbolfoto: Pixabay)

Erst klaute ein Taschendieb ein iPhone heute Nacht (12.) gegen 1 Uhr in der großen Rittergasse in Frankfurt-Sachsenhausen, als er danach verfolgt wird, wehrt er sich gewaltsam, um seine Beute zu sichern.

Eine 23-jährige Frau war sein erstes Opfer. Ihr klaute der 19-jährige Langfinger, ohne dass sie es bemerkte, das Smartphone aus der Handtasche. Wenige Augenblicke später stellte die 23-Jährige aber fest, dass ihr Telefon weg war und nahm mit ihrem Begleiter die Verfolgung nach dem Dieb auf. Schließlich holten sie den 19-Jährigen ein und hielten ihn fest. Dieser wehrte sich dagegen mit Schlägen und Tritten. Letztlich gelang ihm die Flucht.

Die sofortigen Fahndungsmaßnahmen führten dennoch zum Erfolg. Der 19-Jährige wurde festgenommen und in eine Haftzelle gebracht, da er keinen festen Wohnsitz hat. Darüber hinaus führte er wenige Gramm Haschisch und Marihuana mit sich. Das iPhone konnte bei der Absuche in einer Mauernische deponiert gefunden werden. Es wurde der 23-Jährigen wieder ausgehändigt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)