Unbekannter raubt 14-Jährigen aus – Polizei sucht Zeugen

40
blank
(Symbolfoto: Pixabay)

Am Dienstagnachmittag (9.) kam es im Frankfurter Stadtteil Nordend zu einem Raub. Die Frankfurter Polizei sucht nun nach Zeugen, welche Angaben zu der Tat und/oder den Tätern/dem Täter machen können.

Gegen 15.35 Uhr stieg der 14-Jährige an der Haltestelle “Nibelungenplatz” in den Bus der Linie M32 und fuhr damit bis zur Haltestelle “Höhenstraße”. Dort stiegen zwei weitere Jugendliche mit ihm aus. Plötzlich gingen beide auf den 14-Jährigen zu. Sie drängten das Opfer in der Straße Habsburgerallee in einen Hinterhof. Während einer der beiden den Jugendlichen gegen die Hausfassade drückte, ergriff der andere die Flucht. Der Täter forderte den Geschädigten schließlich dazu auf seine Umhängetasche auszuhändigen. Als er der Aufforderung nicht nachkam, riss der Unbekannte an der Tasche und floh anschließend mit dem erlangten Diebesgut. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg.

Die Frankfurter Polizei sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu der Tat und/oder den Tätern/dem Täter machen? Wer hat diese möglicherweise bereits im Bus wahrgenommen? Sachdienliche Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-10300 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die Ermittlungen dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)