Darmstadt: „Design statt Desaster. Wege in eine zukunftsfähige Moderne“ – Ein Vortrag von Dr. Bernd Sommer

40
blank
(Bild: Bernd Sommer) - Veranstaltung "Design statt Desaster - Ökosozial Transformation "

„Design statt Desaster. Wege in eine zukunftsfähige Moderne“ heißt ein Vortrag am Mittwoch, 24. November, im Rahmen der Reihe „Anders wirtschaften – anders leben. Wie ökosoziale Transformation gelingt“ des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.

Beginn ist um 19 Uhr per Zoom. Es referiert Dr. Bernd Sommer, Soziologe und Transformationsforscher aus Flensburg. Anschließend ist Gelegenheit zur Diskussion. Um Anmeldung per E-Mail an winfried.kaendler@ekhn.de wird gebeten. Der Link wird kurz vor der Veranstaltung zugeschickt. Zum einladenden Netzwerk gehören das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt, das Katholische Bildungszentrum nr30, die Volkshochschule Darmstadt und der AStA der Hochschule Darmstadt.

Die heute vorherrschende Wirtschaftsweise hat zu einem historisch einzigartigen Niveau des gesellschaftlichen Wohlstands geführt. Massenkonsum, stetig wachsender Ressourcen- und Energieverbrauch sind aber zugleich wesentliche Ursachen für den menschengemachten Klimawandel und andere sozialökologische Krisen.

Offen ist nicht, ob sich eine Transformation vollziehen wird, sondern vielmehr, ob sie von den Verhältnissen erzwungen wird oder ob sie von Menschen gezielt gestaltet werden kann. Kurz, ob Transformation by design or by disaster erfolgt. Doch wie ist es möglich, moderne Gesellschaften zu transformieren? Der Vortrag des Flensburger Transformationsforschers und -vordenkers (gemeinsames Buch mit Harald Welzer) zeigt, wie Transformation gelingt, und diskutiert anschauliche Beispiele für eine gesellschaftliche Transformation unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit.

(Text: PM Evangelisches Dekanat Darmstadt)